Home » iOS » iOS 6: Erste Airline integriert Passbook für elektronische Boardingkarten

iOS 6: Erste Airline integriert Passbook für elektronische Boardingkarten

Mit dem neuen iPhone soll am 12. September auch die finale Version von iOS 6 vorgestellt werden. Neben einer eigenen Kartenapp kommt das neue iOS mit noch einer weiteren neuen App: Passbook. Die App integriert elektronische Gutscheine, Kinokarten und ähnliches in iOS, sodass der User diese direkt über sein iPhone nutzen kann. Auch für elektonische Boardingkarten für Flüge kann Passbook genutzt werden. Scheinbar scheint es kurz vor dem Launch von iOS 6 bereits eine erste Airline zu geben, die diese Funktion anbietet.

Virgin Australia bietet bereits Boardingkarten via Passbook an

Die australische Seite Australian Business Traveller berichtet von dem Leser Shaun Laurrain, der in einen Flug der Linie Virgin Australia mit seinem iPhone über die Webseite der Airline eincheckte. Auf dem iPhone lief eine Developer Preview von iOS 6, welches den mobilen Check-In erkannte und anbot, den Boardingpass in seinem Passbook-Account zu speichern.

Die Boardingkarte wird von Passbook mit Live-Updates versehen. Verspätungen, Gateänderungen usw. werden direkt an die App übermittelt und auf Wunsch als Push-Nachricht an den User kommuniziert.

Interessanterweise kam das Popup mit dem Angebot, die Boardingkarte in Passbook zu speichern nicht direkt von iOS, sondern von der Webseite der Airline. Auf den ersten Blick scheint das ein unwichtiges Detail zu sein, allerdings bedeutet es, dass alle Unternehmen, die Passbook-Features nutzen wollen dies tun können, ohne vorher eine Genehmigung aus dem geschlossenen Apple-Universum einholen zu müssen.

Die amerikanischen Airlines American Airline und Delta haben bereits bestätigt, dass auch sie nach dem iOS-Rollout Boardingkarten in Passbook anbieten werden.

Problemloses Einchecken

Das Einchecken mittels Passbook war laut Shaun Lorrain denkbar problemlos. Er berichtet:

Today after checking in last night and adding it to Passbook, I went straight through Adelaide Security to the lounge. Had my breakfast and then proceeded to the gate. They took my iPhone and scanned it the exact same way they would have if I was using the web URL that they text you for a boarding pass.

Der Check-In-Vorgang und das Boarden des Fliegers verlief genau wie der elektronische Check-In mittels der Web-URL, die man normalerweise von Virgin als SMS erhält. Der Airline ist es also scheinbar bereits gelungen, Passbook nahtlos in ihren Service zu integrieren.

Extrem nützliche App

Neben der zu erwartenden Flut an Coupon-Werbeaktionen könnte Passbook sich so als sehr nützliche App herausstellen. Elektronische Kinokarten, Boardingpässe und Mitgliedskarten auf dem iPhone würden dem User das Leben deutlich einfacher machen.

Die Boardingpässe in Passbook könnten außerdem einen ersten Schritt seitens Apple in Richtung eines eigenen iTravel-Systems sein, das bereits in Patentanträgen skizziert wurde.

 

(via 9to5Mac)

iOS 6: Erste Airline integriert Passbook für elektronische Boardingkarten
3.95 (78.95%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Hoffentlich kommt auch NFC mit dem neuen iPhone, dann wird die App noch sinnvoller. Scanner, die QR Codes lesen, stehen auch nicht an jeder Ecke.

  2. Ich denke das werden die sich für iPhone 5s aufheben :)

  3. Warum nicht 5? Die 5 in der Einladung steht für neue Produkte. Das neue iPhone wird aber 4GS heißen (4G wegen LTE und S wegen Siri).

  4. Zitat Arrrgh! :

    Warum nicht 5? Die 5 in der Einladung steht für neue Produkte. Das neue iPhone wird aber 4GS heißen (4G wegen LTE und S wegen Siri).

    Deiner Erklärung nach müsste also das 3GS Siri haben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht 4G heißen wird, allein schon wegen der verwechslungsgefahr mit dem 4er, aber 4GS halte ich einfach nur für lächerlich, zumal es der Namensgebung der letzten iPhones widerspricht. Apple schaut nicht zurück, sondern nach vorne, weswegen das iPad 3 auch nicht iPad 3 heißt.

  5. Wann wird den jetzt endlich iOS 6 kommen ?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*