Home » Apple » Steve Jobs: Madame Tussauds veröffentlicht lebensgroße Wachsfigur

Steve Jobs: Madame Tussauds veröffentlicht lebensgroße Wachsfigur

Am 5. Oktober 2011 verstarb der Apple-Mitbegründer Steve Jobs an seiner langjährigen Krankheit. Der Todestag von Steve Jobs nähert sich demnach zum ersten Mal, sodass dies zum Anlass zur Veröffentlichung einer Wachsfigur bei Madame Tussauds Hong Kong genutzt werden soll. Dabei handelt es sich um eine lebensgroße Figur vom Abbild des Unternehmers. Erste Bilder publizierte Madame Tussauds Hong Kong nun im Internet.

Wie man unschwer auf den Fotos erkennen kann, sind echte Profis am Werk, denn die Wachsfigur kommt schon jetzt dem Vorbild sehr nah. Madame Tussauds erwähnt die Arbeit von spezialisierten Bildhauern, die für dieses Projekt engagiert wurden. Bereits ab dem 27. September soll die Figur aus Wachs in Hong Kong für gut zwei Monate zu bewundern sein. Ende 2012 geht die Reise dann weiter. In weiteren Metropolen Asiens soll die Steve Jobs-Figur dann zur Schau ausgestellt werden. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob Europa oder die USA ebenso als mögliche Ziele geplant sind.

Wachsfigur kostet rund 150.000 Euro

Die Bildhauer folgten der Prämisse, dass die Wachsfigur Steve Jobs zum Ende seiner Zeit zeigen sollte. Man erkennt dabei bereits seinen dünnen Körper sowie graue Haare. Natürlich wurden der Figur auch eine Levi's-Jeans sowie Turnschuhe angezogen, die der Apple-Mitbegründer stets trug. Ein schwarzer Rollkragenpullover darf natürlich auch nicht fehlen. Rund 150.000 Euro kostete die Herstellung der Wachsfigur des Unternehmers, wobei die Spezialisten jedes einzelne Haar separat am Kopf angebracht haben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Da kann sich Madame Tussauds demnächst über viel Besuch freuen. Das wird für die Fanboys demnächst zu einer Pilgerstätte.

  2. Ich finde es super! Er war nun mal eine Ikone..!