Home » iOS » Google Street View nun auch in der iOS Web-App verfügbar

Google Street View nun auch in der iOS Web-App verfügbar

Seitdem Apple die Google Maps App aus iOS verbannt hat, gibt es nicht wenige, die darauf warten, dass Google seinen Kartendienst als im App Store verfügbare App wieder für iOS bereitstellt. Bis es so weit ist, kann man über Safari auf die Webapp von Google Maps zugreifen. Diese verfügt jetzt – wie zuvor auch angekündigt – über ein weiteres Feature: Google Street View funktioniert nun auch wieder in der Webapp unter iOS.

Street View inzwischen weltweit verfügbar

Street View dürfte wohl jedem bekannt sein. Die 360-Grad Fotografien auf Straßenlevel sind eines der Keyfeatures von Google Map. Entsprechend schade war es, dass Nutzer der iOS Webapp bisher darauf verzichten mussten. Doch seit heute ist Google Street View auch unter iOS in der Webapp verfügbar. Anfangs schienen noch nicht alle Locations, die über den Desktop-Client von Google Maps verfügbar waren auch für die Webapp verfügbar zu sein. Inzwischen hat Google das Angebot aber voll in die Web-App integriert und Street View ist weltweit für viele Locations verfügbar.

So nutzt ihr Street View unter iOS

Der Service ist relativ einfach zu nutzen. Gebt ihr eine Adresse oder ein bestimmtes Gebäude in der Webapp ein und es ist eine Street View Sicht vorhanden, so erscheint unten rechts ein kleines Icon in Form eines Menschen. Klickt ihr darauf, so öffnet sich ein neues Fenster mit dem Street View Foto.

Allerdings stellte sich in der Praxis heraus, dass wohl noch immer noch alle Street View Punkte, die man über die Desktopversion abrufen kann, auch in der Webapp verfügbar ist. Ein Beispiel ist das Medizinisch-Theoretische Zentrum der TU Dresden. Über die Desktopversion ist ein Street View Foto verfügbar. In der Webapp wird zwar das Street View Icon angezeigt, dieses ist aber inaktiv.

Flüssig, aber nicht auf dem gleichen Niveau wie die Desktop-Version

Bei einem ersten Test funktionierte Streetview unter iOS problemlos. Der Service läuft flüssig, die Bildqualität ist gut. Allerdings kann man in den Bildern nicht zoomen, und die Bilder sind auch unkorrigiert, das heißt, linsentypische Verzerrungen sind deutlich zu sehen. Außerdem berichtet Apple Insider, dass der Service ab und an noch hängenbleibt.

Insgesamt lässt sich sagen, dass die Nutzung von Street View auf iOS qualitätstechnisch hinter der Nutzung von Street View auf einem Desktopbrowser zurücksteht. Das dürfte allerdings wenig überraschend sein. Dennoch hat Google die Webapp mit diesem Schritt verbessert. Wir sind gespannt darauf, was der Suchmaschinengigant sich für eine richtige iOS-App wird einfallen lassen.

 

Google Street View nun auch in der iOS Web-App verfügbar
4.67 (93.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*