Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Die Billignachbauten aus China nehmen rasant zu

iPhone 5: Die Billignachbauten aus China nehmen rasant zu

Das neuste Apple iPhone sorgt wieder einmal für eine Rekordnachfrage unter den Smartphone Fans.  Gleichzeitig ist es aber auch das komplizierteste iPhone, dass Apple jemals fertigen lassen hat. Die Qualitätskontrollen sind hoch, die Produktionsmargen gigantisch und die Fertiger stoßen langsam an ihre Kapazitäts-Grenzen. In Deutschland muss man sich weiterhin also auf eine Wartezeit von mindestens zwei Wochen einstellen, wenn man ein neues iPhone 5 sein Eigen nennen möchte. In China dürfte die Lage dann doch etwas entspannter sein, schließlich sprießen hier immer mehr Billigversionen des iPhone 5 Top-Modells, wie Unkraut, aus dem Boden. Von einem Vertreter haben wir schon vor dem eigentlichen iPhone 5 Start viel gehört. Wer kann sich von euch noch an das GooPhone 5 erinnern?

Das Team von t3n hat sich den Markt der iPhone 5 Nachbauten einmal genauer angeschaut und die Spezifikationen der einschlägigen Klone aufgelistet. Dabei dürfte es keine große Überraschung sein, dass keine iPhone 5 Kopie auch nur annähernd mit dem Apple Original mithalten kann. Angefangen beim Zophone über das Goophone I5 bis hin zum Hero H2000+ und dem Thunderbird i5 ist also einiges dabei.

Zophone I5: Eine der besten iPhone 5 Kopien

Den Einschätzungen der t3n Redaktion nach gilt das Zophone i5 auch gleichzeitig als die beste iPhone 5 Kopie. Hier stimmen sogar der Formfaktor, die Displayauflösung und die Optik weitestgehend mit den iPhone 5 Merkmalen überein. Lediglich auf der Rückseite blitzt ein „ZO“ statt des Apple Logos hervor. Riskiert man den Blick unter die Haube, wird es aber auch hier recht schnell dunkel.

Goophone i5: Der Promi unter den iPhone 5 Fakes

Auch die Bastler des berühmt berüchtigten Goophones haben weiterhin fleißig am Layout gearbeitet. So erstrahlt dieser iPhone 5 Klon gleich in mehreren Farben. Ähnlich wie beim Zophone findet man auch hier kaum einen Unterschied im Hinblick auf das Äußere vom iPhone 5. Der Blick in das Innere lässt dann aber wieder die Bescheidenheit einer günstigen Kopie entflammen. Ende November soll das Goophone I5 auf den Markt kommen.

Hero H2000+: Das Einstiegs 5er zum kleinen Preis

Das iPhone 5 Schnäppchen stellt der Hero H2000+ Klon dar. Diesen gibt es schon für 159 Euro. Der billigste iPhone 5 Klon sieht ebenfalls wie das Original aus. Angetrieben wird das Hero H2000+ Smartphone von einem 1,2 GHz starken Mediatek MT6577 Dual-Core-Prozessor, der auch beim Zophone zum Einsatz kommt. Installiert ist hier jedoch Android 4.0.4.

Thunderbird I5: Mehr Schein als Sein

Das Thunderbird I5 soll vor allem durch das „Retina Display“, wie es der Hersteller nennt, bestechen. Dabei erreicht der 229,99 Euro teure iPhone 5 Klon aber gerade einmal eine Displayauflösung von 854 x 480 Pixel. Das installierte Android 2.3.6 dürfte darüber hinaus auch schon zum älteren Eisen gehören.

Fazit

Das Fazit fällt beim unmittelbaren Vergleich der iPhone 5 Nachbauten im Hinblick auf das Original recht verhalten aus. Optisch können die Klone dem iPhone 5 Vorbild durchaus das Wasser reichen. Sobald diese jedoch angeschaltet werden und kuriose Android Versionen zum Vorschein kommen, dürfte sich das Kopf an Kopf Rennen dann auch schon erledigt haben. Die verbauten Elemente stehen bei dem Nachbauten überhaupt nicht im Einklang zum Gesamtwerk. Zu recht hinterfragt die t3n Redaktion, warum Apple eigentlich hier nicht den einen oder anderen Rechtsweg bestreitet und aktiv gegen die Plagiate vor geht?

Die ausführlichen Schilderungen zu den einzelnen iPhone 5 Billignachbauten, liefert der Artikel von t3n.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Ganz neu! Wir sind nun auch auf Pinterest zu finden. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

iPhone 5: Die Billignachbauten aus China nehmen rasant zu
4.5 (90%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Lerne von den Besten. So ist es halt bei den Asiaten. Komisch, warum wird Samsung nicht kopiert? ;o)

  2. ist doch Standart oder hahah

  3. Samsung kopiert doch selber ;)

  4. Ich habe desödteren ein solch liderliches gerät in den händen gehalten, selbst da spürt man den unterschied…wer sich so weit herab lässt und sich so ein teil zulegt bei dem stimmt grundsätzlich was nicht…egal ob das jetzt iphone oder galaxy ist…

  5. Einer muss es ja machen

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*