Home » Sonstiges » Das Auto per App tiefer legen: KW stellt erste Luftfahwerk-Steuerung mit iPhone App Support vor

Das Auto per App tiefer legen: KW stellt erste Luftfahwerk-Steuerung mit iPhone App Support vor

Das Smartphone ist mittlerweile zu einem zuverlässigen Alltagsbegleiter avanciert. Immer mehr prominente Firmen lassen daher entsprechende Applikationen programmieren um auch in diesem Bereich stets up to date zu sein und den Fans etwas bieten zu können. Aktuell sorgt sogar der Fahrwerkhersteller KW für Schlagzeilen. Dieser hat sich ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen und spendierte jüngst dem Top Luftfahrwerk einen App Support der es in sich hat.

Für stolze 1649 Euro bekommt man ab sofort eine moderne Steuerungseinheit für KW Luftfahrwerke mit App Unterstützung. Realisiert wird die Kommunikation zwischen iPhone, iPod Touch oder iPad  über ein gemeinsames W-Lan, dass durch ein entsprechend integriertes Modul in der Steuerzentrale aufgebaut wird. Die stufenlose Tieferlegung von bis zu 50 Millimeter kann dann bequem per App durchgeführt werden. Wahlweise kann man jedoch auch auf den klassischen Schalter im Cockpit zurück greifen und die Einstellungen vor nehmen. Der Vorteil bei der App Ansteuerung liegt allerdings ganz klar auf der Hand. Zudem ist es auch möglich innerhalb der speziellen KW Applikation verschiedene Tieferlegungsprofile zu hinterlegen. Mit dem Klick auf  „Autobahn“ beispielsweise, passt sich das Fahrwerk der schnelleren Fahrweise an. Im Gelände hingegen wird der Spielraum zwischen Radkasten und Reifen großzügiger gestaltet.

Bisher werden Autos mit Luftfahrwerken von Mercedes-Benz, Audi und Rover unterstützt.  Ohne W-Lan Modul kostet die Steuereinheit immer noch stolze 1399 Euro. Ein teurer Spaß, der dennoch den einen oder anderen Käufer finden wird.

via heise.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Wenn man(n) das nötige Kleingeld hat, eine sehr feine Sache!

  2. Falls es jemanden interessiert es ist eine neue Version von Dropbox verfügbar.

  3. Hab das Ding bei mir seit ein paar Tagen verbaut und muss sagen das es ziemlich gut ist. Von der Bedienung kinderleicht. Ist halt mehr Show and shine aber naja. Nur während der Fahrt würde ich nicht damit rumspielen ;-)