Home » Apple » Law and Apple: Streit um das Foto aus der MBP-Werbung beigelegt

Law and Apple: Streit um das Foto aus der MBP-Werbung beigelegt

Vor einiger Zeit berichteten wir euch von der schweizer Fotografin Sabine Liewald, die Apple aufgrund des Fotos eines geschminkten Auges verklagt hat, das in der Werbung des Retina MacBook Pro verwendet wird. Grundlage der Klage war, dass das Foto nicht für die Verwendung zu Werbezwecken lizensiert wurde. Der Streit konnte nun beigelegt werden, noch bevor die Klage vor Gericht verhandelt wurde.

Apple hatte das Foto nur für die Verwendung in Mockups und zu internen Zwecken lizensiert. Die Nutzung für Werbung in der Öffentlichkeit war von der Linzenz nicht umfasst. Sabine Liewald reichte daher vor einem amerikanischen Gericht eine Klage ein und verlangte Schadensersatz sowie kurioserweise eine Beteiligung an den mit dem MacBook Pro mit Retinadisplay verdienten Profiten.

Der Rechtsstreit konnte nun vor dem Gerichtstermin mittels eines außergerichtlichen Vergleichs beigelegt werden. Die Details sind unter Verschluss, es ist also nicht bekannt, wie viel Apple sich die Beilegung der Klage hat kosten lassen. Wenig dürfte es aber nicht gewesen sein. Zumindest nicht aus der Sicht von Sabine Liewald.

 

(via AppleInsider)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Apple ist das reichste Uuternehmen dieses Planeten.Selbst wenn die Gute Frau 1Millionen Dollar,oder mehr bekommen hat,das ist doch für Apple eine geradezu lächerliche Summe..

  2. schon klar — nur….. wenn man sich mal die Website von ihr anschaut, ist das dann wohl auch der Einzige Erfolg den sie nachzuweisen hat. Wenigstens damit hats jetzt geklappt und wird wohl lange reichen müssen.

  3. Zitat Macfee :

    schon klar — nur….. wenn man sich mal die Website von ihr anschaut, ist das dann wohl auch der Einzige Erfolg den sie nachzuweisen hat. Wenigstens damit hats jetzt geklappt und wird wohl lange reichen müssen.

    Bo, eh Laber Rhabarber, man akzeptiere doch einfach das sie recht hatte.

    Solche niveaulosen Kommentare kannst du für dich behalten aber ich sage ja immer „Niveau ist keine Creme“!!!