Home » Sonstiges » Billig- iPhone wieder im Rennen: Shanghai Evening News musste Phil Schiller Interview korrigieren

Billig- iPhone wieder im Rennen: Shanghai Evening News musste Phil Schiller Interview korrigieren

Am Donnerstag sorgte ein Interview zwischen der chinesischen Zeitung „Shanghai Evening News“ und dem Marketing Chef von Apple, Phil Schiller, für Aufsehen in der News Szene. So hieß es unter anderem, dass Apple kein Billig-iPhone auf den Markt bringen werde, da dies überhaupt nicht zur Firmenphilosophie passe. Diese angebliche Aussage von Phil Schiller soll es so aber nie gegeben haben. Apple selbst bestätigte nur, dass ein Interview stattgefunden habe. Mit dieser Bestätigung ging aber auch eine Änderung wesentlicher Interview Passagen einher, wie unter anderem die Nachrichtenagentur Reuters fest hält . Man kann also davon ausgehen, dass hier eine Aufforderung zur Richtigstellung erfolgte. Im Hinblick auf das Low Budget iPhone ist also wieder alles offen.

Das Billig-iPhone wird kommen

Im Fokus des Interviews zwischen Phil Schiller und der chinesischen News Zeitung stand wohl die iPhone Benutzerfreundlichkeit allgemein und nicht der harte Kampf um Marktanteile. Von einem Billig-iPhone konkret war aber nicht die Rede. Wesentliche Passagen wurden nun aber abgeändert. Angeblich lagen hier Übersetzungsfehler vor, die bereits die Kollegen von 9to5 Mac schon vermuteten und das Interview kurz nach der Freigabe schon anzweifelten. Wie dem auch sei. Wir können also festhalten, dass ein Billig-iPhone weiterhin wahrscheinlich ist. Allerdings ist es fraglich, ob ein solches Gerät, das von den verbauten Komponenten her deutliche Qualitätseinbußen erfahren dürfte, hierzulande überhaupt jemals verkauft wird. Vorrangig stehen hier Schwellenländer auf der Absatzliste. Laut dem stets gut informierten WallStreet Journal feilt Apple bereits seit 2011 an der Idee des Billig-iPhones. Dieses soll mit einem Plastik-Gehäuse und einem 3,5 Zoll bis 4 Zoll Display und einigen Komponenten aus dem iPhone 5 daher kommen. Genaueres ist aber auch hier nicht bekannt.

Falls Apple die Pläne zum Budget-iPhone nicht gänzlich wieder über den Haufen wirft, soll dieses wohl Ende des Jahres in die Massenproduktion gelangen. Zum Einstieg dürfte das Billig-iPhone wohl vorrangig auf dem chinesischen und indischen Markt ein Debüt feiern. Man darf wie immer gespannt sein.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf Facebook, Google+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Jetzt dürfte jedem klar sein, das es kommen wird. Die Frage ist nur noch wann.

    Und wenn der Preisbereich bis 199 Dollar Wirklichkeit wird, dann bin ich sehr überrascht.

    Reuters Dementi, Sachen gibts…..

  2. Zitat Thomas :

    Jetzt dürfte jedem klar sein, das es kommen wird. Die Frage ist nur noch wann.

    Und wenn der Preisbereich bis 199 Dollar Wirklichkeit wird, dann bin ich sehr überrascht.

    Reuters Dementi, Sachen gibts…..

    Ach keine Angst , solange Sony fleißig am Design für ihre eigenen Handys arbeiten hat Apple genug zum klauen um ein sehr günstiges Qualität Handy raus zu bringen.