Home » Apple » Samsung wurden 2012 fast 5 Mal so viele Patente zugesprochen wie Apple

Samsung wurden 2012 fast 5 Mal so viele Patente zugesprochen wie Apple

Besonders in der IT-Welt haben Patente nicht zuletzt aufrund der zahlreichen Auseinandersetzungen vor Gericht eine immens wichtige Bedeutung. Nahezu regelmäßig berichteten wir in den vergangenen Monaten von Gerichtsverfahren, in denen vorrangig Apple, Samsung, Google und HTC beteiligt waren. Natürlich werden diese Schutzrechte auch verkauft und von Patentbehörden gewährt. Nun veröffentlichte die IFI einen Bericht über die Unternehmen, die die meisten Erfindungen angemeldet haben.

Apples stärksten Rivalen Samsung wurden demnach 5.081 Patente erteilt. Damit liegt das südkoreanische Unternehmen auf dem zweiten Platz. Patent-Champion ist IBM, das mit 6.478 Erfindungen die meiste Arbeit bei den Behörden verursachte. Apple folgt auf dem 22. Rang mit 1.136 zugesprochenen Schutzrechten. Selbst der Internetkonzern Google liegt mit 1.152 Patenten noch einen Platz vor dem IT-Konzern aus Cupertino.

IT-Unternehmen legen großen Wert auf Forschung und Entwicklung

Der Bericht der IFI zeigt nicht nur, welche Technologie-Firmen die meisten Erfindungen produzieren. Vielmehr wird besonders aufgrund der hohen Anzahl der Patente deutlich, dass die Unternehmen die Forschung und Entwicklung immens fördern. Natürlich muss man jedoch erwähnen, dass zahlreiche Schutzrechte gewährt wurden, die ähnliche Technologien beschreiben, die bereits anderswo im Einsatz sind. Dies betrifft aber auch Geschmacksmuster und Designs, die laut dem US-amerikanischen Patentsystem aber trotzdem erteilt wurden. (via)

Samsung wurden 2012 fast 5 Mal so viele Patente zugesprochen wie Apple
4.13 (82.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.