Home » Apple » Die Schätzung von Analysten: Apples Quartalszahlen

Die Schätzung von Analysten: Apples Quartalszahlen

Nächste Woche Mittwoch bekommen wir alle glasklaren Fakten in Form von Apples Verkaufs- und Umsatzzahlen im vergangenen Weihnachtsquartal. Rekordwerte werden besonders beim iPhone und iPad erwartet, aber auch der neue iMac sowie iPods werden unter einigen Weihnachtsbäumen gelegen haben. Quasi in letzter Sekunde geben noch weitere Analysten ihre Schätzungen ab.

Die neusten Analystenangaben schätzen den Umsatz auf 54,58 Milliarden Dollar sowie 13,34 Dollar Gewinn je Aktie. In Zahlen der verkauften Geräte sieht es auch riesig aus: Die Verkäufe der letzten Monate werden beim Mac auf 5 Millionen, 12 Millionen bei iPod-Generationen, 23 Millionen beim iPad sowie 50 Millionen beim iPhone getippt. Viele Aktionäre sind verunsichert aufgrund von immer weiter zurückgehenden Bestellungen und so viel die Aktie – wie im letzten halben Jahr – stetig weiter.

Großanleger erhoffen sich durch die neuen Zahlen übermorgen ein Zeichen und die Bestätigung einer vermeintlich sicheren Anlage. Im nun schon laufenden Quartal sollen laut ersten Hochrechnungen und Schätzungen circa 37 Millionen iPhones, 18 Millionen iPads, 6 Millionen iPods sowie 4,2 Millionen Macs verkauft werden.

Die kommenden Quartalszahlen von Apple werden als wichtigste Quartalszahlenbekanntgabe der letzten 10 Jahre angesehen. Derzeit besteht von Anlegern kein Vertrauen in Apple.

[via]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. also ich kann mir nicht vorstellen, daß die Iphone Verkaufszahlen im laufenden Quartal (Jan-März) so niedrig ausfallen wie prognostiziert. 37 Millionen wären ein deutlicher Warnschuß.

    Wenn man früheren Verkaufszahlen (2012) betrachtet, so würde ich die 37 Millionen unter normalen Umständen ein Quartal weiter erwarten, also im April-Juni.

    Auch die 50 Millionen im Weihnachtsquartal sind meiner Ansicht nach gerade mal marktkonform mit grob 35 % Wachstum zum letzten Weihnachtsquartal.

    Wie sehen die Applefans die Iphonezahlen ?

  2. Zitat Thomas :

    also ich kann mir nicht vorstellen, daß die Iphone Verkaufszahlen im laufenden Quartal (Jan-März) so niedrig ausfallen wie prognostiziert. 37 Millionen wären ein deutlicher Warnschuß.

    Wenn man früheren Verkaufszahlen (2012) betrachtet, so würde ich die 37 Millionen unter normalen Umständen ein Quartal weiter erwarten, also im April-Juni.

    Auch die 50 Millionen im Weihnachtsquartal sind meiner Ansicht nach gerade mal marktkonform mit grob 35 % Wachstum zum letzten Weihnachtsquartal.

    Wie sehen die Applefans die Iphonezahlen ?

    Die die hier rum laufen (ich auch)können das mit ihren geistig 12 Jahren sowieso nicht verstehen.
    Oder versuchen es mit dumm Gequatsche (MacFee) zu übertünchen.

    Haaa, habe ich wieder eine beleidigende Ader :D