Home » Apple » Das iPad wird 3 Jahre alt

Das iPad wird 3 Jahre alt

Vor exakt 3 Jahren, am 27. Januar 2010, präsentierte Steve Jobs das erste iPad im Novellus Theater des Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco. Das erste Tablet von Apple wurde im Rahmen einer Keynote der Weltpresse vorgestellt. Schon im Voraus gab es unzählige Gerüchte rund um ein Tablet von Apple. Vorgestellt wurde die erste Version mit einem 9,7 Zoll Display, dem Apple A4 Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher.

War vor der Keynote der Name „iSlate“ (übersetzt: Schiefertafel) vermutet worden, stand am 27. Januar 2010 der mittlerweile weltbekannte Name „iPad“ fest. Schon die erste Version war mit einem Kapazitiv-Multi-Touchscreen sowie Sensoren für Umgebungslicht und Beschleunigung ausgestattet. Der Akku sollte circa 10 Stunden halten und auch noch nach 5 Jahren Benutzung funktionieren. Mehr als die Hälfte dieser Lebensdauer wäre nun vorüber und heute steht auch zweifelsfrei fest: Das Apple iPad ist ein riesiger Erfolg.

Verkaufsstart

Damals startete der Verkauf am 3. April 2010 ausschließlich in den USA. Im Sommer konnte auch in weiteren Ländern, wie z.B. Deutschland, der große Erfolg festgestellt werden. Eine 3G-Version stand übrigens auch schon beim ersten iPad bereit; diese war in den USA Ende April erhältlich.

Evolution

Durch den hohen Erfolg nahm Apple immer weiteren Funktionen in die iPad-Generationen auf. Die Revolution fand beim Release des iPad 3 statt, welches als erstes iPad das gestochen scharfe Retina-Display verbaut bekam. Ende 2012 brachte Apple das iPad mini in den Verkauf, das ein 7,9 Zoll Display hat und Apples Marktanteile der Mini-Tablets sichern soll. Im letzten Quartal verkaufte Apple fast 23 Millionen Exemplare des iPads.

[via]

Das iPad wird 3 Jahre alt
4.09 (81.82%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


16 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch :D

  2. Auch von mir

    Herzlichen Glückwunsch !

  3. Herzlichen Glückwunsch! Und Danke.

  4. Dreckspack! Mein iPad 1 kaufte ich vor 2 Jahren. Es funktioniert tadellos, nur sind alle neuen Apps und Updates der vorhandenen Apps inzwischen inkompatibel, weil Apple weder iOS 6 dafür anbietet, noch den Entwicklern wie früher eine einfache Upwärtskompatibilität zur Vorversion ermöglicht.

    Dass iOS 4 inzwischen kaum noch unterstützt wird, kann ich ja noch verstehen. Aber iOS 5.1.1 ist gerade mal ein dreiviertel Jahr alt.

    Geplante Obzoleszenz. Aber ohne mich. Wenn Apple-Geräte schon nach 2 Jahren nicht mehr unterstützt werden, schreckt mich das ab. Dafür ist das Zeug zu teuer!!! Diese Profitgier nervt gewaltig! Ich kaufe mit Sicherheit nicht ständig neue Handware, um die Apple-Aktie zu unterstützen!

  5. Das iPad war elner der besten Ideen!!
    Danke und Glückwunsch!!

  6. Zitat Matze :

    Dreckspack! Mein iPad 1 kaufte ich vor 2 Jahren. Es funktioniert tadellos, nur sind alle neuen Apps und Updates der vorhandenen Apps inzwischen inkompatibel, weil Apple weder iOS 6 dafür anbietet, noch den Entwicklern wie früher eine einfache Upwärtskompatibilität zur Vorversion ermöglicht.

    Dass iOS 4 inzwischen kaum noch unterstützt wird, kann ich ja noch verstehen. Aber iOS 5.1.1 ist gerade mal ein dreiviertel Jahr alt.

    Geplante Obzoleszenz. Aber ohne mich. Wenn Apple-Geräte schon nach 2 Jahren nicht mehr unterstützt werden, schreckt mich das ab. Dafür ist das Zeug zu teuer!!! Diese Profitgier nervt gewaltig! Ich kaufe mit Sicherheit nicht ständig neue Handware, um die Apple-Aktie zu unterstützen!

    Na, dann versuch dein Glück mit einem Windows oder Android-Pad… viel Spaß und CU…

  7. @Matze
    Das 3GS wird auch noch unterstützt. Das wird wahrscheinlich nur beim „ersten“ iPad so sein (warum auch immer) hat bestimmt seine Gründe. Ich schätz mal ab iOS 7 wird das 3GS nicht mehr unterstützt. Ist ja klar das die neueste Software immer zur aktuellsten Hardware am besten läuft und angenommen du hast iOS 6 aufm iPad würdest du dich bestimmt aufregen, wenn es Scheiße damit läuft. Das gleich wie mit Siri, dass es aufm iPhone 4 nicht offiziell von Apple zur Verfügung stand. Klar einerseits kann es Geld macherei sein aber andererseits, wenn Siri aufm iPhone 4 offiziell gewesen wäre und es hätte ewig gedauert oder geruckelt oder sonst was, hätte sich jeder aufgeregt. Also wird Apple seine Gründe haben…

  8. Man kann ja auch nicht allen ernstes erwarten, dass jedes ältere gerät immer bis zum ende mit der neusten software laufen kann… zumal das erste ipad auch viel schwächere komponenten besitzt wie das aktuelle sowie kein retina usw… die app entwickler passen die apps ja auch immer an die software sowie hardware an!
    also das ist jetz wieder sinnlos appgebashe! wenn man mal vernünftig drüber nachdenkt…

  9. soweit ich weiss, laufen ältere androiddevices auch nicht mit dem aktuellsten android ;) scheiss samsung ey, die wollen nur profit schlagen !!!

  10. Ja ist klar, Apple bietet lt.Matze kein Update an und lt. Fjuge ist Samsung scheisse.

    Unter den Androiden ist Samsung bei Softwareupdates die absolute Nr.1.

    Dies war allerdings auch nicht immer so,
    Gilt erst seit 2012 (Mitte).

  11. Thomas der ;) sollte ironie verzeichnen ;)

  12. Dann entschuldige, war zu früh zum Erkennen von Ironie :-).
    Dann paßte es gut.

  13. @Fjuge so ungefähr wollte ich es zum Ausdruck bringen. Also bin ganz deiner Meinung :D

  14. hehe ja kann passieren frühmorgens:)

  15. Finde Matze hat recht.
    Als Apple noch den Profimarkt im Visier hatte, wurden Geräte länger als 2 Jahre unterstützt.

  16. Das hat doch damit nichts zutun… Wie schonmal gesagt hier, das Gejammer wäre umso grösser, wenn Apple jedes ältere Device IOS 6 + fähig machen würde (was sie sicherlich könnten) und es am ende nicht rund laufen würde! Finde das ansich eigentlich eine gute Sache, das ist genauso wie mit dem Balken beim iphone 5 bei nicht IOS 6 unterstützten apps, bevor man die apps langzieht, die Grafik und die Bedienung leiden bleibt halt der Balken…

    Wen das stört, der muss sich eben ein aktuelleres Gerät holen!
    So ist es aber mit Allem!!! PCs, Autos… usw!
    Irgendwann ist das „neuste“ Produkt einfach mal alt ;)