Home » iPad » iPad mini: Analyst rechnet mit 30 Millionen verkauften Apple-Tablets in Q4 2012

iPad mini: Analyst rechnet mit 30 Millionen verkauften Apple-Tablets in Q4 2012

Apple wird auch ohne das derzeit zuhauf spekulierte iPad mini Millionenumsätze mit seinen bis dato erhältlichen Tablet-Computern im anstehenden Weihnachtsgeschäft erzielen. Experten und Analysten rechnen derzeit mit 21,6 Millionen verkauften iPad-Modellen der Tablets mit einem 9,7-Zoll großen Display im vierten Quartal 2012.

Der Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets gab in einer Mitteilung an seine Investoren bekannt, dass er mit 21,6 Millionen verkaufte iPads im letzten Quartal 2012 kalkuliert. Explizit bezieht er dabei aber nur die großen iPad-Modelle von der ersten bis zur dritten Generation mit in seine Aufstellung ein.

iPad mini: Apples neue Goldgrube

Sollte Apple aber auch noch das iPad mini präsentieren und im Laufe des vierten Quartals 2012 auf den Markt bringen, rechnet der Analyst mit zusätzlichen 8 Millionen verkauften Einheiten, was Apple rund 2 Milliarden US-Dollar in die bereits überfüllten Kassen spülen würde. Demnach hält es Daryanani für alles andere als unrealistisch, dass sich 30 Millionen Verbraucher im Weihnachtsquartal für ein Modell des iPads entscheiden.

Die Prognose des Analysten folgte, nachdem das Wall Street Journal einen Bericht zum iPad mini veröffentlichte. Dabei hieß es, dass Apple Aufträge für die Produktion von 10 Millionen Einheiten des iPad mini vergeben haben soll. Diese Anzahl wird im vierten Quartal 2012 benötigt, da man mit einer extrem hohen Nachfrage nach dem kleinen Tablet rechnet. Asiatische Auftragshersteller und Partner von Apple sollen bereits mit der Produktion des iPad mini begonnen haben. Im Gespräch ist ein 7,85-Zoll großes Display, das alerdings über keine Retina-Auflösung verfügen soll. (via)

iPad mini: Analyst rechnet mit 30 Millionen verkauften Apple-Tablets in Q4 2012
4 (80%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Nur mal langsam. Es ist noch nicht einmal draußen, der Preis unbekannt USW. Dann geht die Aktie wieder runter weil maßlos übertrieben wurde.

  2. apple hat die börse erfunden! alle anderen die keine börse erfunden haben sind voll scheisse! ausser apple hätte die börse garnicht erfunden..dann würden alle anderen, die auch keine börse erfunde haben es apple ka nur nachmachen!