Home » Zubehör » iPad mini: Bluetooth-Tastaturen von Belkin und Logitech demnächst erhältlich

iPad mini: Bluetooth-Tastaturen von Belkin und Logitech demnächst erhältlich

Die Bluetooth-Tastaturen Ultrathin Keyboard mini von Logitech sowie das FastFit Bluetooth Wireless Keyboard Case von Belkin werden in den kommenden Wochen erscheinen. Beide Unternehmen, die in erster Linie für ihre Zubehörartikel bekannt sind, enthüllten nun erste iPad mini-Tasturen.

Bild Logitech

Belkin und Logitech wollen das iPad mini mit Bluetooth-Tastaturen bereichern. Die Innovationen sollen als Schutz dienen und beim Aufklappen und Schließen das Tablet automatisch an- und abschalten. Beide Varianten dieser Tastaturen verfügen über ein Alu-Gehäuse und verbinden sich über Magnete mit dem iPad, was ebenso mit dem Smart Cover möglich ist. Die einzelnen Tasten der Keyboards sind jeweils getrennt konstruiert, was die Bedienung erleichtert. Mit den genannten Merkmalen weisen beide Modelle eine mehr als auffällig ähnliche Bauweise auf.

Differenzen im Detail

Unterschiede finden sich in der Laufzeit der Akkus: bei Belkins Keyboard sollen es 155 Stunden sein, die Variante von Logitech will bis zu 180 Stunden erreichen. Außerdem verfügt diese Ausführung über spezielle Sondertasten für das iPad mini, die sich in Belkins Entwurf nicht finden lassen können. Hinsichtlich der Maße schwindet die Unterscheidbarkeit wieder: Logitechs Tastatur ist 7,3 mm dick, Belkins 7 mm. Das Logitech Ultrathin Keyboard mini bringt 220 Gramm auf die Waage, Belkin beansprucht ein geringeres Gewicht, das aber auf Anfrage noch nicht genau angegeben werden konnte.

Bild Belkin

In der bald anstehenden Markteinführung hat allerdings Logitech den Vorsprung: das Ultrathin Keyboard mini soll bereits im März 2013 für 80 Euro erscheinen, wohingegen Belkin erst im Juni nachziehen wird, dann allerdings mit einem um zehn Euro billigeren Modell. (via)

iPad mini: Bluetooth-Tastaturen von Belkin und Logitech demnächst erhältlich
3.78 (75.56%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Also ich kauf mir definitiv weder Stift noch Tastatur. Beides hab ich – bzw. hab ich gehabt und mangels Nutzung wieder verworfen. Wenn ich ne Tastatur brauche, nehm ich das Mac Book und nen Stift auf nem Tablett, ist absolut unnötig, wie Steve richtig erkannt hat.

  2. Macfee
    Sehe ich auch so…

  3. Fail

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*