Home » Titelthema » Earin: Die weltweit kleinsten kabellosen Kopfhörer könnten schon bald in Serie gehen

Earin: Die weltweit kleinsten kabellosen Kopfhörer könnten schon bald in Serie gehen

Die Kickstarter Crowdfunding-Plattform hat einen neuen Liebling. Es handelt sich dabei um die weltweit kleinsten kabellosen Kopfhörer, wie der auf eine Finanzspritze aus der Community hoffende Hersteller verspricht. Earin werden die Schmuckstücke genannt.

Smarte Earin-Kopfhörer

Als Entwicklerteam stehen Olle Lindén und ehemalige Ingenieure von Sony Ericsson und Nokia hinter diesem Projekt. Diese haben sich zum Ziel gesetzt praktische In-Ear-Kopfhörer zu kreieren, die nicht nur schick sind, sondern auch unglaublich klein, ohne Kabelgewirr auskommen und ziemlich gut klingen.

Earin Kopfhörer

In einem Videoclip werden die Earin näher vorgestellt. Die Verbindung wird über Bluetooth 4.0 hergestellt. Auf Kabel verzichten die Hersteller also gänzlich. Somit können die Earins auch mit dem iPhone oder iPad oder dem iPod Touch als Musik-Empfänger und Verstärker genutzt werden. Jeder Kopfhörer ist mit einer 50 mAh Li-Ion Batterie ausgestattet, die Power für für drei Stunden Musik-Genuss garantieren.

Sind die Batterien leer, steckt der Nutzer die beiden Kopfhörer in die ebenfalls mit gesendete Transportkapsel, die wiederum einen 100 mAh Li-Ion-Akku enthält und die Schmuckstücke wieder auflädt. Die Ladekapsel selbst wiegt gerade einmal 25 Gramm und ist alles andere als sperrig oder unhandlich. Die Tüftler haben also einiges bedacht. Auf der Präsentationsseite findet ihr, neben den ersten Skizzen auch viele weitere interessante Facts zu den Kopfhörern

Earin Video

Das Konzept der Earins schwebt Lindén schon seit fünf Jahren durch den Kopf. Allerdings ist die Technologie erst heute soweit um die Entwürfe in die Realität umsetzen zu können. Nun wird fleißig auf Kickstarter Geld gesammelt um die Earin in Serie produzieren und auf den Markt bringen zu können.

Eigenschaften

  • Gewicht: 5 Gramm
  • 14 mm Durchmesser
  • 20 mm lang
  • Bluetooth 4.0 Support
  • 50 mAh Li-Ion Batterie
  • Portable Ladekapsel mit 100 mAh Li-Ion-Akku ( Über USB aufladbar)
  • Preis: ca. 125 Euro für Unterstützer, ca. 199 Euro im Handel

Anfang 2015 sollen die Earin Kopfhörer im Handel erhältlich sein. Wer das Projekt unterstützt bekommt die Teile zum Vorzugspreis von umgerechnet knapp 125 Euro. Im Handel schlagen diese dann wohl mit 199 Euro zu Buche. Konkurrenzlos ist das Projekt von Olle Lindén allerdings nicht. Einen noch größeren Hype erfahren die ebenfalls auf Kickstarter präsentierten kabellosen MP3-Fitnesstracker-Gesundheits-Kopfhörer „The Dash“. Diese Alleskönner sind bereits finanziert und haben 3,3 Millionen US Dollar in der Finanzierungsrunde eingespielt.

The Dash Kopfhörer im Videoclip

Apple Patent beschreibt kabellose In-Ear-Kopfhörer

Derartige Kopfhörer scheinen sich in naher Zukunft ziemlich gut zu verkaufen. Endlich ist Schluss mit dem Kabelsalat. Es ist faszinierend wie viel Technik in solch kleinen Geräten verpackt werden kann. Apple hat übrigens kurz nach dem Kickstarter-Start der „The Dashs“ ein Patent eingereicht, welches ähnliche Kopfhörer beschreibt. Mit Beats an der Seite könnten wir auch kabellose Kopfhörer erwarten, die direkt von Apple kommen.

Apple kabellose In Ear Kopfhörer

Earin: Die weltweit kleinsten kabellosen Kopfhörer könnten schon bald in Serie gehen
4 (80%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*