Home » iOS » iOS 6.1 Passcode Sicherheitslücke: Apple kennt das Problem und kündigt Update an

iOS 6.1 Passcode Sicherheitslücke: Apple kennt das Problem und kündigt Update an

Gestern haben wir über die Sicherheitslücke der Passcodesperre, die nach dem iOS 6.1 Update auftrat, bereits berichtet. Dank einer bestimmten Tastenkombination, kann die Codesperre beim iPhone umgangen und ein direkter Zugriff auf sensible Daten, wie Telefonnummern, Sprachnachrichten und Fotos realisiert werden. Apple hat gegenüber AllThingsD nun Stellung zum aktuellen iOS 6.1 Sicherheits-Problem genommen.

So heißt es seitens Apple, dass das Passcode Sicherheitsproblem bereits bekannt sei. Die Sicherheit der Nutzer wird sehr ernst genommen, so dass hart an der Beseitigung der Lücke gearbeitet wird. Apple suggerierte weiter in absehbarer Zeit ein neues Sicherheitsupdate zum Download bereit zu stellen. In einem Video, demonstriert ein Hacker, wie leicht es aktuell ist die Passcode-Sperre beim iPhone umgehen zu können. Einen ähnlichen Systemfehler gab es unter iOS 4.1 schon einmal.  Zusätzlich zur Passcode-Sperre konnte damals auch noch der Sperrbildschirm geknackt werden.

Sobald Apple den Fix veröffentlicht, melden wir uns zu dieser Thematik zurück.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. eine spitzen gelegenheit gewisse andere exploits zu schließen :D