Home » Sonstiges » Samsung Galaxy S4: Scrollen per Augensteuerung könnte das neue Killerfeature sein

Samsung Galaxy S4: Scrollen per Augensteuerung könnte das neue Killerfeature sein

Während Apple fleißig an der neuen iPhone 5S Version schraubt und wohl nun auch den Start zur Massenproduktion einleitete, widmet sich die Samsung-Konkurrenz nur noch den Feinheiten im Hinblick auf die Präsentation des neuen Galaxy S4 Flaggschiffs. Am 14.März findet in New York der Samsung „Unpacked Event“ statt. Mit großer Sicherheit wird im Rahmen dieser Feierlichkeit auch das neue Samsung Galaxy S4 vorgestellt. Als Killerfeature soll sich bei diesem neuen Samsung Smartphone vor allem das Scrollen auf dem Display via Augensteuerung heraus kristallisieren.  

Galaxy S4 vs iPhone 5S

Samsung könnte mit dem neuen Galaxy S4 wieder einmal ein paar interessante Features auffahren. Apple muss sich also sputen um weiterhin mithalten zu können. So soll beim Galaxy S 3 Nachfolger das sogenannte Smart Stay Feature erweitert werden. Bisher beobachtete die Galaxy S 3 Kamera das Nutzerauge und schaltete die Displaybeleuchtung ab, sobald dieses nicht mehr erkannt wurde. Nun hat Samsung diese Technologie wohl weiter entwickelt. Alsbald ist dann auch das Scrollen via intuitiver Augensteuerung möglich. Die Smartphone Kamera beobachtet dabei genau das Nutzerauge und erkennt, wenn der Blick zum unteren Ende des Displayrands tendiert.  Die Software Scrollt dann den Display-Kontent automatisch abwärts.

Die New York Times möchte aus einer sicheren Informantenquelle vom neuen  Eye Tracking Feature des Samsung Galaxy S 4 erfahren haben. Ob dieses neue „Killerfeature“ aber wirklich der Einzug gewährt wird, bleibt ab zu warten. Sollte Samsung am 14. März wirklich ein neues Smartphone vorstellen, wird es erneut spannend im Hinblick auf den Kampf um die wichtige Smartphone Krone. Apple scheint im Juni mit dem neuen iPhone 5S nachziehen zu wollen. Designtechnisch soll es hier aber keine großartigen Änderungen geben. Viel mehr geht die  Gerüchteküche davon aus, dass Apple dem neuen iPhone 5S einen schnelleren A7 Prozessor spendiert. Zudem ist auch die Rede von einem intelligenterem Blitz, als auch von einer besseren Kamera, sowie NFC Support und einem Fingerabdruck-Scanner im Homebutton. Vorstellbar ist auch, dass Apple beim iPhone 5S auch die Unterstützung mehrerer LTE Frequenzen zu lässt, so dass man mit dem iPhone 5 Nachfolger auch im LTE Netz von Vodafone beispielsweise bequem surfen könnte.

Ob derartige Neuerungen beim iPhone 5S aber ausreichen um der Samsung Konkurrenz erneut Paroli bieten zu können, bleibt wie immer abzuwarten. 

Samsung Galaxy S4: Scrollen per Augensteuerung könnte das neue Killerfeature sein
4.13 (82.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


16 Kommentare

  1. Viel interessanter heute ist, daß Samsung sich bei Sharp mit 3 % eingekauft hat und damit wohl Sharp rettet.

    Ob die Augensteuerung so gut ist, wird man sehen.

    Es gibt eigentlich nur 2 konträre Gruppen : Die einen sind begeistert von den Smart Funktionen, die andere Gruppe verteufelt diese bzw. schaltet sie ab.

    Ich selbst kann es nicht beurteilen.

  2. Was mach ich dann mit einem Daumen, denn ich sowieso immer auf dem Bildschirm habe? Weckt bei mir keine Begeisterung.

  3. Wenn es so gut funktioniert wie das abdunkeln bzw das aufhellen beim drauf gucken freu ich mich auf alle User die das kotzen bekommen wenn es einfach so weiter scrollt.

    Man muss zu dem extrem schnell darauf reagieren sonst ist man zu weit unten. Wenn ich mit meinem Finger scrolle weiß ich wie schnellder Textnach oben geht und kann ihn dabei noch lesen.

    Vielleicht bedients sich samsung auch einfaxh an dem Stockenden betriebssystem, demnach steigt die Seite immer in intervallen.

  4. 1. bei der Flut von „nicht“ apple News schlage ich euch vor euch in handynews umzubenennen oder Samsungnews.
    die wirklich guten News über apple lese ich wonders andauernd hier nur noch Samsung ..???

    2. Nach dem Augen scrollen kommt das Seite wechseln in dem man die Ohren wackeln lässt… Smart ist das alles nicht, sondern schnick Schnack (!!!) und schon lange kein Killer Feature…..

    ps. es häuft sich hier die Samsung Berichterstattung die siehe 1. Null mehr mit eurem Namen zu tun hat…. Kopfschütteln

  5. Richtig! Und wenn ich so eine Sch**sse wie „Apple muss reagieren, um weiterhin mithalten zu können“, etc. schon lese.. Warum müssen sie? Bessere Hardware mit unsinnigen „Killer-Features“ in einem zu großen Plastikbrettchen sind noch lange nicht so gut wie ein iphone, geschweige denn besser..

  6. Wieso äußert sich denn apfelnews nicht mal über die kritisierte Berichterstattung ?? Ich finde diese Seite hier wie die Bildzeitung. Man schaut mal rein , lacht und denkt sich … So ein Müll !

  7. Noname und Icke, seh ich ähnlich :)
    Zum „Killerfeature“ Also ich bezweifle, dass das so wie beschrieben auch funktioniert… Und selbst wenn, würde es mir keinen Nutzen bringen… Jedes mal wenn ich nach unten schauen würde, würde ja die Seite runterscrollen… Stell mir das sehr nervend vor! Dann lieber manuell mit dem Daumen! Ein bisschen was sollte man dann schon noch selber machen :)

  8. Naja, die Zeit bleibt nicht stehen. In der kurzlebigen Technikwelt ist nunmal Fortschritt angesagt, solche Funktionen weisen den Weg, ich finde es gut, wenn sich Hersteller solche Dinge überlegen, einführen und verbessern. Da ist mir ein Kunststoffgehäuse auch recht, länger als ein Jahr hat man die High End Geräte sowieso nicht, dann kommt der Nachfolger, wobei hochwertiger moderner Kunststoff inzwischen einiges mehr aushält wie Alu, Alu ist weich und die eloxierte Oberfläche hauchdünn.
    Also mein nächstes Gerät wird mit Sicherheit das S4 werden, oder das neue HTC. Und es stimmt natürlich, Apple müsste reagieren, rein technologisch ist der Zug bereits abgefahren und Google eilt auch mit Android voran, gegen Jelly Bean kann iOS ja völlig einpacken, da nutzt auch die hochwertige Haptik nichts, welche das iPhone bis zum 4er hatte. Mit dem 5er hat man sich im Mainstream Markt eingefunden und die Herkunft aus China lässt sich nicht mehr leugnen. Sorry, ist so.

  9. Als zusätzliches „Feature“ könnte ja Samsung den „Finalen Furz“ einführen. Damit könnten dann alle von Apple geklauten Sachen vom Samsung-Phone entfernt werden. Es bliebe nur noch ein Gerippe des über! Alles nur geklaut!! Da würden die Augen rollen, die kämen gar nicht mehr zur Ruhe!

  10. @user1010

    Meinst Du den iFart, den hat sich Apple sicher schon patentieren lassen.
    Wo hat Samsung denn geklaut? Wo ähneln sich die Geräte denn noch? Android ist einfach fortschrittlicher und bietet dem User mehr, die Notification Bar hat Apple z.B. eiskalt von Android geklaut.

  11. @mathhias aka google Fan Boy…-> ja ja ja notfication bar… Gääähhnnn….

  12. @Mathias

    Du musst ein paar Jahre zurück gehen. Da hatte Apple das iPhone, und Samsung sein Klapphandy. Von da an, haben sie nach anfänglicher Häme über so eine vermeintliche Fehlkonstruktion von Apple, sich dann ans gnadenlose Abkupfern gemacht. Durch viele Strafen gereift, verschleiern sie jetzt ihre Kopien besser. Genau so erging es der Fa. Rollei mit ihren Fotoapparaten in Japan.
    Nun lass dann mal die Augen „scrollen“!!

  13. @ User 1010
    Samsung hatte das Qbowl direkt mit Start Iphone (Designmäßig betrachtet)

    Ansonsten einfach mal googlen nach Bilderrahmen Samsung Apple, interessante Sicht der Dinge.

    @ Matthias

    schön das Du da bist. Ich bekommen Unterstützung :-) den Supergrobi habe ich als 70 cm großes Stofftier hier.

  14. Applejünger1993

    Soll ich mal lachen?? :P
    Das ist so ein schnick Schnack so wie es Noname gesagt hat.
    Apple for the best :D

  15. Was das wieder bringen soll… samsung baut doch nur noch Schnickschnack ein den keiner braucht.. echt traurig

  16. Applejünger1993

    Samsung ist einfach nur armselig ;)
    Apple wird das samsung s4 mit dem iPhone 5S toppen ^^

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*