Home » iPhone & iPod » iPhone vs Galaxy: Absatzzahlen der letzten drei Jahre im Vergleich

iPhone vs Galaxy: Absatzzahlen der letzten drei Jahre im Vergleich

Apple und Samsung liefern sich seit jeher einen verbitterten Kampf um die Smartphone-Krone. Beim Vergleich der Verkaufszahlen des Apple iPhones mit dem Samsung Galaxy fällt auf, dass die Südkoreaner dem Fertiger aus Cupertino immer näher auf die Pelle rücken.

iPhone vs Galaxy: Absatzzahlen  Infografik

Quelle: Statista.de

Im vierten Quartal 2012 konnte Apple 48 Millionen iPhones verkaufen. Diese gigantische Zahl steht 38 Millionen verkauften Samsung Galaxy (Note, Note II, S II und S III) Geräten gegenüber. Im dritten Quartal fiel das Ergebnis aber kurzzeitig anders aus. Hier konnte Samsung zum ersten Mal mehr Galaxy Geräte verkaufen, als Apple iPhones. Das lag zuletzt daran, dass der iPhone 5 Launch unmittelbar bevor stand und somit die iPhone Absätze kurzzeitig zurück gingen. Dennoch kann man anhand der Grafik deutlich erkennen, wie sich der Abstand zwischen Apple und Samsung kontinuierlich schmälert. Analyst Tavis McCourt von Raymond James geht sogar davon aus, dass Samsung im zweiten Quartal 2013 erneut an Apple vorbei ziehen könnte. Hier wird vor allem das neue Samsung Galaxy S4  seinen Teil mit beitragen. Apple arbeitet allerdings ebenfalls schon fleißig an einem iPhone 5 Nachfolger. Das iPhone 5S soll den Angaben von Katy Huberty zufolge mit einem Killerfeature ausgestattet werden. Vielleicht macht es Apple der Samsung Konkurrenz damit ja doch schwerer, als angenommen. Es bleibt wieder einmal spannend.

 

iPhone vs Galaxy: Absatzzahlen der letzten drei Jahre im Vergleich
4.14 (82.86%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. sehr guter Vergleich, vor allem sind die richtigen Geräte gegenübergestellt.

    IP4,4s,5 Versus S2,3,N1,N2

    Man sieht hier sehr deutlich, daß „mein Patent @Joe“ das sehr große Momentum Samsungs tatsächlich erst mit Vorstellung des S3 (also Q2/2012) entstanden ist.

    Endlich mal ein vernünftiger Vergleich und nicht so ein Schmarrn wie Webtraffic oder sowas.

    Eine Frage bleibt, wo hat Raymond James die Zahlen her, speziell die Samsungzahlen ?

  2. Michael Kammler

    „Die Samsung-Zahlen beruhen auf einer Schätzung des US-Finanzdienstleisters Raymond James.“ heißt es bei Statista

    Grüße Michael

  3. Zitat Thomas :

    sehr guter Vergleich, vor allem sind die richtigen Geräte gegenübergestellt.

    IP4,4s,5 Versus S2,3,N1,N2

    Man sieht hier sehr deutlich, daß „mein Patent @Joe“ das sehr große Momentum Samsungs tatsächlich erst mit Vorstellung des S3 (also Q2/2012) entstanden ist.

    Endlich mal ein vernünftiger Vergleich und nicht so ein Schmarrn wie Webtraffic

    Lieber Thomas,
    Du bist doch hier der Zahlenjongleur und Absatzprofi, die zwar öfter mal schöngefärbt sind. Aber macht nichts!
    Ich habe hier schon oft erwähnt, das mir das Zahlen- und Absatzgedöns am „Ohrläppchen“vorbeigeht.
    Ob es 20, 30 oder 150 Millionen verkaufte Geräte sind, machen mich auch nicht zufriedener.

    Heute las ich einen Kommentar von DrArkman auf der Mackopfer Seite mit folgenden Text:
    Ich nutze das iPhone 5 jetzt seit Oktober und bin zufrieden!
    Da ich schon seit Jahren iPhones mit Mobilfunkverträgen nutze wechsel ich alle 2 Jahre das Model (ja ich weiss, das ich evtl. den ein oder anderen Euro sparen könnte, wenn ich umsteigen würde und mein Gerät nach spätestens einem Jahr verkaufen würde, aber da habe ich persönlich keine Lust zu!!!)
    In den letzten Jahren ist (durch das iPhone) auch meine Apple-Infrastruktur gewachsen: MacBook, AppleTV, Airport. Die Kombination und Einfachheit in der Nutzung der Geräte hat mich überzeugt und fasziniert mich immer wieder. DAS ist für mich der entscheidende Vorteil und Kaufgrund für ein Appleprodukt!
    Um auf die Grösse zurückzukommen: ich habe das iPhone meist in der Hosentasche und bediene es fast ausschliesslich mit einer Hand, daher kommt für mich kein grösseres Gerät in Frage!
    Mein nächstes Gerät wird wohl wieder ein iPhone werden – in ca. 18 Monaten!!

    Genau um das geht es! Um die Zufriedenheit mit seinen Geräten. Dieses Zahlengedöns überlasse ich gerne anderen.

  4. Macerkopf nicht Macopfer!

  5. @ Joe

    Das @Joe bezog sich doch nur auf unsere Kommentare zu Patenten und Richterbesetzung, da kam doch von Dir „Das ist Dein Patent mit Samsuns großem Momentum“.

    Der ganze Bezug zu Dir war jetzt unabhängig von den Zahlen oder dem Bericht hier :-)

  6. Ups…
    Das musste auch mal gesagt werden;-)
    Ich spare mir es dann beim nächste Mal. Ok?

    Pass nur gut auf deine Patente und Rechte auf. Der Feind lauert überall.
    Gruß

  7. Das Ip 5 S werde ich überspringen – beim 6er bin ich dann wieder dabei – vorausgesetzt Apple steigt nicht auch noch auf Tischplattenformate um.
    Ipad Mini mit Retina – könnte noch dieses Jahr ins Budget passen — während ich das nächste große Ipad auch wohl nochmal ausfallen lasse. Das hieße dann 2014 das übernächste große Ipad und das IP 6

    Zur Nutzung von Android steht schon genug im Blackberry Beitrag.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*