Home » Apple » Apple auf Offensivkurs in Indien: Reseller-Stores sollen verdreifacht werden

Apple auf Offensivkurs in Indien: Reseller-Stores sollen verdreifacht werden

Wenn man von neuen Märkten für Apple spricht, dann fallen zumeist zwei Namen: Indien und China.Beide Länder haben enormes Potential, der chinesische Markt für Smartphones ist weltweit inzwischen sogar der größte. Doch auch um den indischen Markt bemüht Apple sich zusehends. In einem Bericht von The Economic Times heißt es, dass für die Zukunft geplant ist, die Anzahl von Apple-exklusiven Reseller-Stores in Indien zu verdreifachen.

Verstärkte Bemühungen

Die Economic Times beruft sich in ihrem Bericht direkt auf Quellen aus der Zuliefererkette. Angeblich wurden sie von Apple angewiesen, das tägliche Geschäft hochzufahren. Neben der Intensivierung des Geschäfts in den bestehenden Stores möchte Apple die Anzahl der Apple Premium Reseller in Indien bis 2015 von 65 auf 200 erhöhen. Außerdem möchte das Unternehmen auch in Geschäften stärker vertreten sein, die mehrere Marken vertreiben.

Die entsprechenden Pläne wurden angeblich während eines Besuches von Apples Vice President (sales) in Europa, den Mittleren Osten, Indien und Africa Hugeues Asseman in Mumbai besprochen. Asseman traf sich dort mit Handelspartnern und Franchise-Besitzern, um den Stand von Apples Geschäften in Indien zu überprüfen und die Erweiterungspläne des Unternehmens darzulegen.

Weiterhin kein offizieller Apple Store in Indien

Apples Geschäft in Indien fußt momentan auf 65 Apple Premium Reseller, die im Besitz von 17 Franchise-Besitzern sind. Diese folgen im Design mit Apples Segen in grobem Zügen den offiziellen Apple Stores in anderen Ländern. Einen Apple Store in China wird es jedoch vorerst nicht geben. Laut indischen Gesetzen muss das Geschäft einer ausländischen Firma mindestens 30 Prozent seines Inventars aus indischer Herstellung beziehen. Dies kann Apple schlicht nicht leisten, und die indischen Behörden scheinen nicht gewillt, für das Unternehmen aus Cupertino eine Ausnahme zu machen.

Neue Märkte für mehr Wachstum

Apple hat in den letzten Jahren einen unfassbaren Wachstum gehabt. Jedoch scheinen die „traditionellen“ Märkte in den USA und Europa so langsam gesättigt zu sein. Man muss sich also nach neuen Märkten umsehen. Hier sind vor allem wachsende Märkte wie Indien eine Chance für Apple. Zwar liegen die Preise für iOS-Devices im Verhältnis für die Einkommen in Indien zu hoch, aber Apple wirkt dem entgegen, indem Ratenzahlungen angeboten werden. In Kombination mit verstärkten Marketingbemühungen gelange es so, den Marktanteil in Indien von 3,9 Prozent im dritten Quartal 2012 auf 15,6 Prozent im vierten Quartal zu erhöhen. Außerdem wird es bald auch den Apple TV in Indien geben.

 

(via 9to5Mac)

 

(Für diejenigen, die die Push-Nachrichten unserer App erhalten: Ja, ich weiß, es war ein Fehler in der Überschrift. Mea culpa.)

Apple auf Offensivkurs in Indien: Reseller-Stores sollen verdreifacht werden
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.