Home » Apple » Apple: Kommunistische Partei Chinas kritisiert schlechten Service

Apple: Kommunistische Partei Chinas kritisiert schlechten Service

Apple bietet seinen Kunden in China einen deutlich schlechteren Service als in anderen Ländern. Dies behauptet die Kommunistische Partei der Volksrepublik, was darauf hindeutet, dass der Smartphone-Hersteller aus den USA weiter stark kontrolliert wird, um einheimische Unternehmen zu schützen.

Der kritische Bericht wurde direkt auf der ersten Seite der Zeitung People‘s Daily publiziert und beinhaltet auch einen Cartoon über den IT-Konzern aus Cupertino. Apple wurde bereits um eine Stellungnahme gebeten. Allerdings äußerte man sich bis dato noch nicht zum besagten Beitrag aus China. Sonderlich freuen dürfte dies Apple jedoch ganz bestimmt nicht, denn im Land, in dem die iPhones vorrangig hergestellt werden, erfolgt ein hoher Absatz der Apple-Geräte.

Analysten befürchten Eingriff der Regierung

Während die genauen Gründe für diesen Bericht unklar sind, gehen einige Analysten und Marktbeobachter davon aus, dass die Regierung derartig vorgeht, um die einheimischen Smartphone-Hersteller vor steigenden Absatzzahlen von Apple zu schützen und das Wachstum vom kalifornischen Unternehmen einzuschränken.

Apple ist nicht die einzige Zielscheibe der staatlichen Medien Chinas

Die gegenwärtige Praxis der Kommunistischen Partei in China sowie der kontrollierten Nachrichtenorgane ist nicht nur auf Apple als großes ausländisches Unternehmen beschränkt. Die populäre Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken wurde 2012 ebenso stark in der Öffentlichkeit kritisiert. In Bezug auf Apple dreht es sich um beschränkte Garantie-Laufzeiten für Kunden in China sowie Serviceleistungen, die der iPhone-Hersteller differenziert gestaltet. (via)

Apple: Kommunistische Partei Chinas kritisiert schlechten Service
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Den Zusammenhang verstehe ich jetzt nicht. Auch in Europa wurde Apple gerade für die schlechten Garantieleistungen (ich glaube in Italien) stark und zu Recht kritisiert. Und über den Service nach Ablauf der Garantiezeit brauchen wir überhaubt nicht zu reden. Ich habe es nicht geschafft, eine kleine Frage per E-Mail an Apple stellen zu können, ohne 30 Euro Zahlen zu müssen.
    Da kann China ruhig mal drauf hinweisen.

  2. gib ruhe android-boy