Home » Apple » China-Kritik: Apple entschuldigt sich bei den Kunden

China-Kritik: Apple entschuldigt sich bei den Kunden

Apple sei gierig und arrogant. Dies waren nur zwei der Eigenschaften, die chinesische Medien vor Kurzem publizierten und somit dafür sorgten, dass die Kritik am iPhone-Hersteller aus Kalifornien unter der Bevölkerung wuchs. Entgegen der Erwartung, dass Apple womöglich eine Korrektur des Berichts fordern würde, lenkte das Unternehmen nun ein und entschuldigte sich mit einem großen „Sorry“ bei den chinesischen Kunden. Der Druck der Medien war anscheinend so groß und die prognostizierten Umsatzzahlen für China zu hoch, sodass Apple nun einlenkte.

Apples CEO Tim Cook schreibt auf der China-Version der Homepage des Unternehmens von einem großen Respekt für China sowie von einem tiefen Nachdenken, das aufgrund der Beschwerden ausgelöst wurde. Des Weiteren sei von einem Missverständnis die Rede, wofür man sich jedoch außerordentlich bei den chinesischen Kunden entschuldigt. Inwieweit dieser Kommentar auf den Kritik der Staatsmedien ernst zu nehmen ist, darf bezweifelt werden, wenn man bedenkt, dass China Apples derzeit drittwichtigster Markt der Welt ist. Cook kündigte zudem an, dass die Gewährleistungsbestimmungen überarbeitet werden. Konkretes ist bis dato aber noch nicht bekannt.

Apple-Garantie im Fokus der Kritik

Neben der Zeitung People‘s Daily berichtete auch der TV-Sender CCTV von den kundenunfreundlichen Garantiebestimmungen und Servicebestimmungen von Apple, die mit Absicht exklusiv für die Kunden in China gelten würden. Von Reparatur statt Austausch defekter Geräte ist unter anderem die Rede. Zahlreiche Chinesen waren von der Kritik überzeugt und gaben in Sozialen Netzwerken bekannt, dass der IT-Konzern aus Amerika fortan boykottiert wird. Einige Bürger reagierten jedoch auch mit Humor auf die Anschuldigungen der Staatsmedien und bezeichneten diese als lustig. Die Vorwürfe wurden somit geteilt aufgefasst, wobei der vom Staat gewünschte Effekt, inländische Smartphone-Hersteller zu fördern und eine Ausbreitung der Marktanteile von Apple zu unterbinden, womöglich erzielt wird. (via)

China-Kritik: Apple entschuldigt sich bei den Kunden
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Würde Apple mit chinesischen Produkte ebenso umgehen, dann wäre von rassistischen Tendenzen die Rede.

  2. Joe: genauso ist es!!!
    Tod diesem Land von schlitzäugigen, kommunistischen raubkopierern!!
    Unter Steve hätte es DAS nicht gegeben!!! Und das ist kein Spruch, sondern hundert Prozent die Wahrheit!!! Langsam wird er mir unsympathisch , dieser weicheierige Koch!!! Hab das gestern für’n Aprilscherz gehalten!

  3. Es wird nicht das einzige Land bleiben, wo Apple die Garantiebedingungen verändern wird.
    Ansonsten wäre es Apple zu wünschen, daß jetzt in China wieder Ruhe einkehrt.

  4. Also ich bin total zufrieden mit den Apple Care Protection Plans!!! Einzig, sie könnten evtl bei iOS Geräten auch drei Jahre laufen..

  5. Der letzte abschnitt sagt doch alles. es geht denen gar nicht um die garantien und den service den apple mehr oder weniger anbietet, sondern sie wollen nur ich zitiere:

    „inländische Smartphone-Hersteller zu fördern und eine Ausbreitung der Marktanteile von Apple zu unterbinden“.

  6. Zitat ispeedy :

    Joe: genauso ist es!!!
    Tod diesem Land von schlitzäugigen, kommunistischen raubkopierern!!
    Unter Steve hätte es DAS nicht gegeben!!! Und das ist kein Spruch, sondern hundert Prozent die Wahrheit!!! Langsam wird er mir unsympathisch , dieser weicheierige Koch!!! Hab das gestern für’n Aprilscherz gehalten!

    Wie kann man nur so eine Sch..ße von sich geben.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*