Home » Apple » Apples fallendes iPhone-Wachstum ist ein branchenweites Problem

Apples fallendes iPhone-Wachstum ist ein branchenweites Problem

Seit 2007 wird jedes Jahr ein neues iPhone-Modell vorgestellt. Und so sehr man sich nach der Präsentation auch über Features und Innovation redet, man sollte nicht aus den Augen verlieren, dass es Apple vor allem um eins geht: Verkaufszahlen. Das mag eine etwas unromantische Sicht auf den iPhone-Hersteller sein, ist aber in einem kapitalistischen Wirtschaftssystem eine Notwendigkeit. Denn was nützt es einem Unternehmen, als großer Innovator zu gelten, wenn die Profite nicht stimmen? Letztlich bremsen schlechte Verkaufszahlen auch die Innovation. Seit mehreren Jahren wird das Wachstum kleiner, dem die iPhone-Verkaufszahlen unterliegen. Zwar steigen sie noch, aber nicht mehr in der selben Art und Weise wie früher. Und auch wenn man diese Tatsache vielleicht gerne als Hinweis nutzen will, dass der iPhone-Hersteller in Schwierigkeiten steckt, sollte man vielleicht vorher einen Blick auf die Smartphone-Branche als Ganzes werfen.

Der Analyst Maynard Um von Wells Fargo Securities hat genau das getan, und als Indikator die Smartphone-Aktivierungen des größten US-Carriers der USA, Verizon, genommen. Als erstes stellte er fest, dass die iPhone-Aktivierungen von Jahr zu Jahr um konstante 25 Prozent zunahmen, während andere Smartphones bei 3 Prozent lagen.

Im zweiten Quartal 2013 stiegen die Smartphone-Aktivierungen bei Verizon um 14 Prozent, während es im Quartal davor 27 Prozent waren. Um schrieb dazu:

With Nokia and BlackBerry smartphone units also lower than most anticipated, and combined with Verizon's upgrade data point, we believe the industry may have seen a slowing in (the first quarter of 2013).

Es handele sich also um einen Effekt, der die ganze Branche betrifft. Laut Um ist das aber kein dauerhafter Effekt. Er erwartet, dass die zweite Hälfte des Kalenderjahres 2013, getrieben von wichtigen Smartphone-Veröffentlichungen, die Verkaufszahlen wieder ankurbeln wird.

Im zweiten Quartal 2013 wurden bei Verizon knapp 4 Millionen iPhones aktiviert. Das sind mehr als die Hälfte der insgesamt 7,2 Millionen Aktivierungen in den in Rede stehenden drei Monaten. Dies entsprach in etwa den Erwartungen, allerdings wurde es als Enttäuschung gewertet, dass es sich nur bei 50 Prozent der aktivierten iPhones um iPhone 5 Modelle handelte.

Am nächsten Dienstag wird Apple die Quartalszahlen für das zweite Quartal 2013 bekannt geben. In der Vergangenheit war Verizon für durchschnittlich 11,1 Prozent der Quartalsverkäufe des iPhones verantwortlich. Um räumt ein, dass es auf Basis dieser Zahl möglich ist, dass die Anleger von den Zahlen für das zweite Quartal enttäuscht sein werden.

Nüchterne Zahlen. Allerdings sollte man nicht aus den Augen verlieren, dass jedes Wachstum begrenzt ist. Auch dem Wachstum der Smartphone-Branche sind Grenzen gesetzt, und man darf nicht vergessen, das mangelndes Wachstum nicht gleichzusetzen ist mit schlechten Verkaufszahlen. Wer ständig nach Wachstum verlangt, kann langfristig nur enttäuscht werden

 

(via AppleInsider)

Apples fallendes iPhone-Wachstum ist ein branchenweites Problem
3.94 (78.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


33 Kommentare

  1. @Apfelnews,

    Nur weil das Wachstum verlangsamt bedeutet das noch lange nicht „fallende Verkaufszahlen“ wenn Verizon 25 % mehr verkauft liegt die Vermutung nahe das die Verkäufe auch weiter gestiegen sind.

  2. Hoffe das es wieder bergauf geht , Apple ist seit Jahren mit der Technik gleich geblieben! Das die Verkaufszahlen runter gehen ist ja logisch :/( wieso soll ich mir ein iPhone 5 kaufen wenn mein 4 s genau so gut ist!!? Sollen die mal ne Änderung machen dann wird das schon wieder!!:-)ansonsten sehe ich rot für zukünftig iPhone:/(

  3. Alexander Trisko

    @XL: Du hast natürlich Recht, ich habe mich da unpräzise ausgedrückt. Gemeint ist natürlich in beiden Fällen das Wachstum. Ich habe die Überschrift entsprechend korrigiert und hoffe, dass ansonsten dieser Kommentar für Richtigstellung sorgt.

  4. Das Problem liegt nicht an der Qualität ! Sondern die Technik ist einfach alt ! Samsung fragt Kunden was man besser machen kônnte , und das machen die auch:-) was macht Apple ? Die verlassen sich auf denn Super bezahlten Tim Cook , wo von nix Ahnung hat :/( seit er da ist geht es bei Apple immer weiter Berg ab Steve hàtte schon lángst ne Veränderung rein gebracht!!

  5. Statt dessen reden die ûber ne bessere Kamera, das jugt keine Sau was für ne Kamera ich habe wichtiger sind die Inhalte vom Betriebsystem mal was àndern kein Wunder das Apple bald ganz unten ist

  6. Es wird schon was kommen! So schnell ist Apple nicht ganz unten!!!
    Abwarten und Tee….

  7. Also meiner Ansicht nach muß die Berechenbarkeit von Apple weg, d.h variable Erscheinungsdaten, kurzfristiger Produktzyklen wie wohl beim Mini 2.
    Im zeitlich ersten Quartal argumentiert man mit dem 4. QUARTAL des vergangenen Jahres, im 3. Quartal mit Kaufzurückhaltung für das neue Iphone.
    Davon muß man weg.

  8. Ehrlich gesagt hab ich kein Bock auf Samsung deshalb soll Apple noch besser werden damit ich ein Grund habe ein iPhone zu kaufen:-)

  9. Das muss man sich mal auf der Zu ge zergehen lasse, 4 Mio iphones und nur 3,2 Mio von den anderen Herstellern, ich weiß nicht wo da der Niedergang von Apple hergeredet wird, ich freue mich jedenfalls immer auf was neues, auch wenn ich mir das nicht immer sofort kaufe ( meistens warte ich einen Monat ;-))

  10. @Thomas,

    Wo bitte ist Apple berechenbar? Es steht nur fest das IRGENDWANN ein neues iPhone kommt. Kein Termin , nichts. Die Abstände zwischen den Geräten haben sich auch geändert. Was würdest du jetzt noch ändern?

  11. @ XL

    Du hast recht, was die Erscheinungstermine 5s angeht und auch evt. Mini2.
    Es ist dieses Jahr tatsächlich schon anders.
    So ungefähr würde ich mir das auch vorstellen, je kürzer die Spanne zwischen Bekanntwerden wann und Erscheinungstermin wäre noch besser.

    So ein wenig den Markt noch mehr überraschen, mit den Erscheinungsterminen.

  12. @Thomas,

    Apples Erscheinungstermine sind nicht mehr vorhersehbar , damit ist doch dein Kritikpunkt gar nicht erst vorhanden.

    @Angelo

    Logisch da die Verkaufszahlen fallen? Das Gegenteil ist der Fall, die Absatzzahlen steigen…

  13. Um es kurz zu machen, der Smartphonehype ist vorbei, jeder hat eins. Samsungs zahen gehen auch wieder zurück.. Es bleibt bis zur nächsten Innovation ein 50:50 Anteil an Android und iOS! So seh ich das.

  14. Irgendwie finde ich dich ja symphatisch mit deiner schwachsinns Ansicht nur leider lebst du in einer verblendeten Samsungwelt… Die Realität holt euch aber auch wieder ein, keine Angst :)

  15. Sorry für dritte Person ich meinte DICH :D

  16. Aha :D
    Wer zuletzt lacht usw… Undja das entspricht auch den Tatsachen :)

    Pro Samsung, Anti Apple!

  17. @ CR3PW Beim iPod gab es damals ähnliche Diskussionen. IPod zu teuer, jeder Baumarkt MP 3 Player tut es auch. Und nun? Selbst heute verdient Apple noch mit iPods Geld.

    Im übrigen, es geht nicht nur um billiger ect, es geht um die Marke. Und Apple hat mit dem Mac bewiesen das sie auch dort teuer anbieten und verkaufen können wo sich andere Billigpreise um die Ohren hauen.

    Verizon hat schon iPhone Zahlen für das 3. Quartal veröffentlicht. 25 % Steigerung.

  18. Alexander Trisko

    Du weißt aber schon, dass auch Samsung fleißig den Klagehammer schwingt? Ich denke, diesen Schuh müssen sich beide anziehen…

  19. @ Cr3wp
    Häufig ist das so wie Du im vorherigen Post schreibst. Ist aber auch eher eine Applefanseite, allerdings auch mit vielen Samsungnews.
    Der Weltlink war übrigens sehr interessant, auch wenn es nur ein subjektivercEindruck war.
    Es scheint zwischen Ost und Westküste ein großer Unterschied zu bestehen.

  20. Naja wartet mal ab was das neue ios7 mit sich bringt, es wird auf jeden fall knallen:-)

  21. @CR3wp,

    Mach die mal um die Apple Jünger keine Sorgen. Ich würde mir mehr sorgen um die Samsungjünger machen die hierrumlungern und rumtrollen. Diese Neidreaktionen sind schon bedenklich.

    Zum kopieren, klar kopiert Apple, sind ja auch spät in den Markt eingestiegen. Dafür zahlen sie dann aber auch, z.b. an Nokia. Samsung hingegen glaubt sie müssen das nicht. Das HTC ist übrigens ein schönes Phone, HTC hat dort auch einiges von Apple abgekupfert und zahlt nun seinerseits an Apple. Ansonsten, auch wenn es weh tut: Verizon hat seine iPhone Zahlen veröffentlicht, es wurden noch nie so viele iPhones verkauft wie im ersten Quartal 2013. Dem Hype müssen die Applekünger also nicht nachtrauern, der ist in vollem Gange…

  22. Zitat cr3wp :

    Zitat Thomas :

    @ Cr3wp
    Häufig ist das so wie Du im vorherigen Post schreibst. Ist aber auch eher eine Applefanseite, allerdings auch mit vielen Samsungnews.
    Der Weltlink war übrigens sehr interessant, auch wenn es nur ein subjektivercEindruck war.
    Es scheint zwischen Ost und Westküste ein großer Unterschied zu bestehen.

    Klar ist es eine Applefanseite, aber sollten Applefans nicht auch in der Lage sein etwas objektiv zu beurteilen ? Wenn nicht, dann zeigt es doch wieder, wie blind die „Applejünger“ ihrer Firma nachlaufen ….. ;)

    Vorsicht, mein lieber Freund! Ich sehe von Dir keine inhaltlichen Kommentare, ein wenig Nerven, rumsticheln, ein bisschen Anmachen, mehr ist da nicht. Natürlich ist da eine gewisse Subjektivität, jeder Fussball-Fan und Auto-Fan, kann davon ein Lied singen. Dein Schrei nach Objektivität ist Schwachsinn. Bist du vielleicht objektiv? Natürlich nicht! Jeder hat seine Vorlieben. Vielleicht es es dir auch fremd, für ein Produkt oder einer Sache Begeisterung aufzubringen. Und diese Aussage, dass Apple-Jünger jeden Mist kaufen, ist undifferenziert und schon x-mal geschrieben worden, dadurch hat es auch nicht mehr Wahrheitsgehalt. Zustimmen kann ich Thomas, wenn er schreibt, dass es hier viele Samsungnews gibt.

  23. erstmal lieber die Quartalszahlen abwarten, d.h. den weltweiten Absatz. USA sind doch Apples Heimspiel sozusagen. Wichtig sind aber auch die Auswärtsspiele.

  24. Richtig. Ist trotzdem ein Indiz. Und in China fangen sie ja auch erst richtig an.

  25. P.s. Ich habe mich übrigens missverständlich ausgedrückt. Es ist das stärkste 1. Quartal, nicht das stärkste Quartal überhaupt…

  26. Ihr macht euch sorgen als ob ihr die CEO der Firmen seit, bleibt mal auf dem Teppich.
    Ihr habt euch ein Android oder ein iphone gekauft mehr nicht. Es ist aus meiner Sicht einzig interessant neue Technik zu benutzen. Da die „anderen“ Hersteller aufgrund der hohen Vorlage von apple immer mehr, zugegeben meist nicht so gut abgestimmte interne Hardware verwenden müssen, mussten sie z.B. Größer werden um die Akkus die auch einem iphone Akku mit total abgestimmte Hardware Paroli zu bieten.
    Vergleich allein mal die Größe eines ip5 Akkus mit den eines Konkurrenten. Alle anderen habe… Sorry müssen(!) größere Akkus nehmen und machen dem geneigten Benutzern weis wie toll groß ist… Eines von Dutzenden Beispielen die mit applejünger sein nichts zu tun haben sondern Fakten sind.
    Ich hatte das Vergnügen nun iphone3gs,4,4s,5 versus Galaxy 2,3, 3 Mini und 4 für eine Woche zu nutzen. Dazu noch das Nexus 4 ( das übrigens schon nach 4.5 Stunde Nutzung nach Steckdose schrie)
    Ergebniss:
    Apple hatte immer in Haltung, Akku und Handlung die Nase vorne.
    Tester war meine 6 jährige Tochter !!!! Die ist weit weg davon jünger zu sein.. Das 3GS wurde im übrigen sofort beschlagnahmend von ihr… Es war so schön rund und es drehte Dich auf dem Boden so schön :)))))
    Jungs und Mädels… Apple ist so weit weg davon eine Nische zu werden.. In den 80ern hatte sie kein Kapital in einem Markt der Dich wandelte… Nun sind sie weiterhin so das sie in einem Quartal soviel umsetzen wie google, Amazon und Microsoft zusammen im Jahr …
    Zugegeben wer wie ich macs, Apple TV, pods, Phones und Mini und pad hat nervt es tierisch wenn alle gleichzeitig an sind und es überall gleichzeitig und dank iCloud bimmelt nur weil ich mein töchterchen fotografiere… Und es nervt noch mehr dies mit google Geräten händisch nach zu machen:)))))))))))))))
    Es gibt einfach und schlicht keine Nische bei einem Quartals Umsatz von
    45.000.000.000
    (So sehen 45miliarden aus!!)
    Bei alle 6 Sekunden wird auf der Welt ein iphone verkauft… Nische pur!!!:)))))
    Ergo:
    Null Nische, nichts unten, kein Abstieg.. Alles nur Schaum vor den Mündern der die neiden

    •••Zahlen nach Financial Times :
    Google Q1 13 – 13,9 Milliarden, 3miliarden Gewinn
    Amazon Q1 13 -geschätzt durch Amazon:
    15 Milliarden, 95 Millionen Gewinn O_o
    Microsoft Q1 13 – 20 Milliarden , 6 Milliarden Gewinn

  27. @noname,

    Gut geschrieben! Solange sich die Samsungjünger hier trollen geht’s Apple gut. Niemand verwendet so viel Zeit um einen „Nischenanbieter“ runterzuschreiben. Ein Nischenanbieter der nebenbei der wertvollste IT Konzern ist und so viel Gewinn macht wie Google Umsatz…

  28. Angebot und Nachfrage. So lange sich ein Produkt blendend verkauft ist es nicht zu teuer. Und wem das zu teuer ist kauft halt wa billigeres. Nur Neider stört das.

  29. @Cr3wp
    Ja… Und stell die vor alle 6 Sekunden kauft einer auf der Welt das iphone sogar.. Wahnsinn oder:)))))

  30. Und überhaupt, igitt, Gewinn. Wie kann man nur… Samsung und Google machen das aus Nächstenliebe und Apple macht Gewinn. Vielleicht sollten manche Experten mal Apples und Googles Bruttomarge vergleichen. Vielleicht fällt dem einen oder anderen was auf. Vielleicht auch nicht….

  31. @XL
    Das wird andauernd verglichen
    Yahoo mal nach „Marge google 2013“
    (Grins eben das ich Yahoo mal Sage)

  32. Zitat Thomas :

    @ XL

    Du hast recht, was die Erscheinungstermine 5s angeht und auch evt. Mini2.
    Es ist dieses Jahr tatsächlich schon anders.
    So ungefähr würde ich mir das auch vorstellen, je kürzer die Spanne zwischen Bekanntwerden wann und Erscheinungstermin wäre noch besser.

    So ein wenig den Markt noch mehr überraschen, mit den Erscheinungsterminen.

    Bei einem so großen Unternehmen wäre das wünschenswert, aber schwierig. Lieferanten, Großkunden und Produktionsstätten müssen rechtzeitig beauftragt und informiert werden. Bestimmte Erscheinungstermine lassen sich nicht mehr 100 Prozent verheimlichen. Mein Verdacht, es ist auch nicht gewollt. Kostenlose Ankündigungswerbung durch das Internet.

  33. Mal im ernst. Zurück zum Artikel.
    Samsung hat ein me – too Produkt mit dem S4, und bringt das 159 Handy in seine Breite Produktpalette ein frei nach dem Motto „egal wieviele Geld du hast, ich hab‘ nen Smartphone für dich“
    Apple wird auch fehlende erneuerungskraft nach geschrieben und ein weiteres „nur Update“ auf ein 5s wird nicht mehr hingenommen…
    Nokia bringt das zehnte Windows Handy das immer noch keiner so richtig will trotz massenhafter Werbung
    Blackberry versucht mit neuem os und alten Ideen auf den abgefahrenen Zug zu springen und bricht Dich dabei wohl alle Knochen
    Sony sucht Dich seine Nische bei James Bond Fans
    HTC will das Musik Handy werden und O2 macht Wind in Werbung wobei keiner im schlechtesten Netz Deutschlands mit so einen Top Handy telefonieren will
    Und zu guter Letzt
    Kommt auch noch Facebook um die Ecke und startet eine Attacke gegen Android mit seinem home… Da telefonieren ha nun auf einem mobilen Telefon so unwichtig ist und mit 7 Klicks erst zu erreichen ist..

    So ist der Markt
    Konfus und keiner blickt mehr durch.
    Da warten die Leute doch lieber, bis die Leitmarke, Apple, Dich regt und sagt hier isst was du wirklich brauchst. Es heist Smartphone und nennt sich 5s und ist fantastisch, fantastisch,fantastisch, wundervoll und bezaubernd !!!…O_o