Home » Sonstiges » Google Glass: iOS-Support in naher Zukunft

Google Glass: iOS-Support in naher Zukunft

Über Googles neueste Hardware-Errungenschaft Google Glass kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Kaum abstreiten lässt sich allerdings, dass Google mit Google Glass wirkliche Innovationskraft zeigt. Ob sich das Konzept durchsetzen wird ist wiederum eine völlig andere Frage. Bisher ist das Projekt nur als Entwickler-Version verfügbar, wie es sich auf dem großen Markt schlagen wird bleibt abzuwarten. Für iOS-Nutzer hat Google Glass bisher auf jeden Fall noch einen entscheidenden Nachteil: Navigations- und SMS-Support gibt es bei Google Glass bisher nur für Android-User. Doch nach einer Information von TechCrunch soll sich das jedoch bald ändern.

Diese Nachricht kommt scheinbar aus erster Hand. Frederic Lardinois von TechCrunch war Ende der Woche bei Googles Niederlassung in New York, um sich sein Entwickler-Exemplar von Google Glass zu sichern. Dabei bekam er die Information, dass die Navigation- und SMS-Unterstützung in naher Zukunft „unabhängig von dem Gerät, dass der Nutzer mit Google Glass gepaart hat“ funktionieren wird. Momentan kann man Google Glass bereits mit einem iPhone koppeln und dessen Online-Zugang nutzen, über den die High-Tech-Brille selber nicht verfügt, aber für weiterreichende Funktionen wird eine Partner-App auf einem Android-Smartphone benötigt.

Auch die Ortsdaten kann Google Glass nicht selber empfangen, sondern ist auf ein gekoppeltes Smartphone angewiesen. Lardinois merkt in seinem Artikel zutreffend an, dass es etwas seltsam ist, dass Google Glass momentan noch zusätzlich auf eine Partner-App auf dem Smartphone angewiesen ist:

Glass is just another device that uses your phone's personal hotspot feature. This means Glass shouldn't have to depend on any application that runs on your phone, so the original restriction of making navigation and SMS dependent on the companion app was always a bit odd.

Allerdings handelt es sich bei den Google Glass Modellen, die momentan im Umlauf sind, wie bereits gesagt um Entwickler-Modelle. Bis zur allgemeinen Verfügbarkeit der Technologie wird wohl noch ein Jahr ins Land ziehen. Bis dahin dürfte Google auch die Zusammenarbeit mit iOS verbessert haben.

 

(via TUAW)

Google Glass: iOS-Support in naher Zukunft
3.72 (74.44%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Wenn es noch ein Jahr dauert wird von anderen Herstellern dieses device schon angeboten denke ich mal
    Und dann wird Goggle Glas zwar die Technologie als erster in einem Produkt verbaut haben aber nicht das Geld damit verdienen

  2. Was war denn heute morgen eigentlich los? Es ging weder die Seite, noch die App ?!

  3. Alexander Trisko

    @Fjuge: Wir wollten mal Pause machen^^

  4. Haha, okay sei euch vergönnt ;)

  5. Zitat Alexander Trisko :

    @Fjuge: Wir wollten mal Pause machen^^

    Muss ja mal sein, so ein ausgedehntes Frühstück ;)

  6. @alex
    Da hat wohl die Telecom schon Testweise gedrosselt, die schufte:))))))))

  7. Selbst wenn IOS Support werde ich mich nicht noch mehr zum cyborg machen.. Irgendwo ist mir das auch definitiv zu unstylisch… Uhr habe ich derzeit keine aber das würde ich schon eher.. Dann hat Frauchen endlich auch mal nen tolles xmas Geschenk:)))))

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*