Home » Sonstiges » Google soll angeblich an einem Musik-Streaming-Angebot arbeiten

Google soll angeblich an einem Musik-Streaming-Angebot arbeiten

Nachdem sich Musik-Streaming-Dienste wie Spotify oder Pandora so immens erfolgreich entwickelt haben, tauchten vor einigen Monaten diverse Gerüchte auf, dass Apple möglicherweise auch einen entsprechenden Service planen würde. Allerdings gestalten sich die Verhandlungen mit den Plattenfirmen mehr als schwierig, wie gemunkelt wird. Doch auch der Internetkonzern Google verfolgt angeblich ähnliche Pläne und stellt demnächst einen Klon von Spotify und Co vor.

Die Entwicklerkonferenz Google I/O wird dazu als Präsentationsevent genutzt, berichtet das renommierte Wall Street Journal und bezieht sich dabei auf anonyme Insiderquellen. Dabei sei der Suchmaschinenkonzern angeblich auch einen Schritt weiter als Apple. Die Deals mit den Plattenfirmen, Sony Music, Warner und Universal Music sind nämlich schon vereinbart worden, wie man lesen kann. Ähnlich wie Apple verkauft Google bereits seit gut zwei Jahren Musik im hauseigenen Google Play Store. Sonderlich überraschend ist der Ausbau dieses Services demnach nicht.

Weitere Details sind unklar

Ob der Musik-Streaming-Service von Google sofort nach der I/O Konferenz verfügbar sein wird, die diese Woche startet, oder erst in Zukunft folgen wird, ist genauso unklar wie ein eventuelles Preismodell. So bietet der aktuelle Marktführer Spotify neben einem kostenpflichtigen Abomodell auch eine gratis Variante an, wobei der Nutzer mit Werbung rechnen muss. Das werbefreie Modell schlägt mit 5 Euro pro Monat zu Buche, während die Premium-Ausgabe für 30 Tage 10 Euro kostet.

Google soll angeblich an einem Musik-Streaming-Angebot arbeiten
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*