Home » Apple » Apple Service-Techniker: Prüfungen finden nur noch online statt

Apple Service-Techniker: Prüfungen finden nur noch online statt

Apple hat nun ein Update für das aktuelle Programm der Zertifizierung der Techniker publiziert. Apples Certified Macintosh Technician, wie die offizielle englischsprachige Bezeichnung lautet, werden nun nicht mehr einmal im Jahr geprüft. Zudem werden die Prüfungen ab dem 23. Juni 2013 nur noch online am Computer durchgeführt.

Der iPhone-Hersteller aus dem kalifornischen Cupertino verspricht sich somit eine Optimierung des Testverfahrens. Womöglich spielt auch das Einsparen von sonst üblichen Kosten eine Rolle. Groß angelegte Testeinrichtungen und Prüfungen, die unter Aufsicht veranlasst wurden, werden nämlich nun nicht mehr in der Praxis veranlasst. Dies meldet Apple in einer Mitteilung im Online-Supportcenter auf seiner Homepage.
Weiterhin werden jedoch die Kosten und Gebühren für die Teilnehmer der Online-Prüfungen fällig. Diese minimieren sich zudem, da die Prüflinge nicht mehr zum jeweiligen Testcenter reisen müssen.

Folgende Prüfungen sind nur noch online verfügbar

  • Apple Macintosh Service Certification Exam
  • OS X v10.8 Mountain Lion Fehlerbehebung Exam
  • iOS Qualification Exam

Die Qualifizierungen kann jeder Verbraucher nach dem Abschluss der entsprechenden Prüfung erhalten. Besonders gefragt sind diese bei Unternehmen, die mit Apple Hardware zusammenarbeiten oder auch im Service-Segment aktiv sind. Die Examen schlagen für den Prüfling mit jeweils 150 US-Dollar zu Buche und umfassend wichtige Bereiche der häufigsten Fehler im Bereich Hardware und Software.

Apple Service-Techniker: Prüfungen finden nur noch online statt
4.08 (81.67%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.