Home » Sonstiges » Instagram plant angeblich eine Videosharing-Funktion

Instagram plant angeblich eine Videosharing-Funktion

Instagram erfreut sich als Foto-Sharing-Service bereits großer Beliebtheit. Mit 100 Millionen aktiven Nutzern im Monat geben die objektiven Zahlen dem subjektiven Erfolgsgefühl Recht. Und das Ende der Entwicklung von Instagram ist noch lange nicht erreicht. Facebook hat für den 20.06. ein Presse-Event, auf dem nach Informationen von TechCrunch eine Funktion zum Teilen kurzer Videos mit Instagram vorgestellt werden soll.

TechCrunch bleibt diffus, wenn es darum geht, offenzulegen, woher die Informationen kommen. Es könnte sich also ebenso gut um eine Sackgasse handeln. Aber Informationen und Spekulationen darüber, dass Instagram um eine Video-Sharing-Funktion erweitert werden soll, gibt es schon seit längerem. Matthew Keys berichtete in seinem Blog bereits vor einem Monat, dass momentan eine solche Funktion getestet werde.

Auf jeden Fall muss man festhalten, dass es Sinn machen würde, über Instagram auch Videos teilen zu können. Betrachtet man den Erfolg von Twitters Dienst Vine, so kann man sehen, dass für solch ein Feature durchaus Nachfrage besteht. Vine und andere Dienste wie Viddy, Cinemagram und Socialcam werden auch gerne als „Instagram für Video“ bezeichnet.

Die Vine-App von Twitter gibt es seit Januar dieses Jahres. Sie erlaubt es Usern, sechs Sekunden lange Videos aufzunehmen und diese dann via dem eigenen Vine-Netzwerk, Twitter oder Facebook zu teilen. Seit diesem Monat gibt es auch eine Android-Version, und die geteilten Videos via Vine haben die geteilten Instagram-Fotos auf Twitter inzwischen bei weitem überflügelt. Eine Divergenz, die sich nur weiter fortsetzen wird.

Neben der Beliebtheit von Vine ist der Grund für diesen Unterschied sicher auch darin zu suchen, das bei Twitter inzwischen keine Instagram-Fotos mehr darstellt, sondern nur noch die Links zu diesen. Ein Schritt, der übrigens von Instagram selber initiiert wurde, um den Traffic auf Instagram selber zu erhöhen. Würde Instagram nun eine Alternative zu Vine schaffen, dürfte das sich weiter positiv auf den Traffic auswirken.

Facebook selber hat eine Stellungnahme abgelehnt. Es bleibt also abzuwarten, was das Unternehmen von Mark Zuckerberg uns übermorgen präsentieren wird.

Instagram plant angeblich eine Videosharing-Funktion
3.71 (74.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*