Home » Apple » Karten-App: Apple kauft den Dienst Embark – öffentlicher Nahverkehr für den Kartendienst

Karten-App: Apple kauft den Dienst Embark – öffentlicher Nahverkehr für den Kartendienst

Mit iOS 6 wandte Apple sich von Google ab und ersetzte Google Maps, das bisher standardmäßig in iOS integriert war, durch einen eigenen Kartendienst. Dass dieser Dienst mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatte und letztlich wohl auch ein Hauptgrund für die Entlassung Scott Forstalls war, ist hinlänglich bekannt. Allerdings hat Apple den Kartendienst sich seit der Veröffentlichung kontinuierlich verbessert und bietet nun eine ernsthafte Alternative zu Google Maps an, das inzwischen auch wieder im App Store erhältlich ist. Und es sind weitere Verbesserungen in Sicht: Erst kürzlich kaufte Apple den Dienst Embark, um mit seiner Hilfe weitere Verbesserungen vorzunehmen.

Einer der Dinge, die man auch weiterhin noch bei Apples Kartendienst vermisst, ist die Integration von öffentlichen Verkehrsmitteln. Allerdings geben Apples Firmenakquisationen Anlass zur Hoffnung, dass sich das in naher Zukunft ändern wird. Erst vor kurzem kaufte Apple den Dienst HopStop, der Informationen zum öffentlichen Nahverkehr sowie Rad- und Wanderwegen anbietet.

Nun berichtet eine ehemalige Reporterin des Wall Street Journals, Jessica Lessin, dass Apple das Unternehmen Embark gekauft hat. Embark wurde 2011 gegründet und vertreibt Apps, die Informationen über das öffentliche Verkehrssystem in gut einem halben Dutzend großer US-amerikanischer Städte wie New York, San Francisco und Chicago enthalten. Die entsprechende iOS-App ist immer noch im App Store verfügbar, allerdings hat Apple die Android-Version sofort vom Netz genommen.

Laut Lessins Informationen soll die Technologie von Embark in naher Zukunft direkt in den Kartendienst von Apple integriert werden. Der Kauf von Embark wurde auch bereits durch einen Apple-Sprecher bestätigt, der den üblichen Spruch vom Stapel ließ: “Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologie-Unternehmen, und wir reden generell nicht über den Zweck des Kaufes bzw. unsere Pläne mit dem Unternehmen.”

 

(via TUAW)

Karten-App: Apple kauft den Dienst Embark – öffentlicher Nahverkehr für den Kartendienst
3.81 (76.19%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*