Home » Apple » iPhone 5C: Zulieferer der Verletzung von Arbeiterrechten beschuldigt

iPhone 5C: Zulieferer der Verletzung von Arbeiterrechten beschuldigt

Über das iPhone 5C haben wir in den letzten Monaten sehr viel gehört. Unklarheiten bestehen noch über die Position, die das günstigere iPhone-Modell in Apples Lineup einnehmen wird. Auch über die Hardware-Spezifikationen weiß man noch nicht viel, außer dass sie sich relativ dicht an denen des iPhone 5 bewegen werden. Eine weniger schöne Nachricht erreicht uns derweil aus dem „Umfeld“ des iPhone 5C. Die chinesische Organisation China Labor Watch beschuldigte einen der Zulieferer Apples, mehrere Verletzungen der Arbeiterrechte begangen zu haben.

Apple

Verfehlungen ethischer und moralischer Natur

In einem Bericht vom heutigen Donnerstag legte China Labor Watch „mehrere ethische und moralische Verletzungen von Arbeiterrechten“ in einer Fabrik im chinesischen Wuxi offen. Die Fabrik gehört laut China Labor Watch dem US-amerikanischen Unternehmen Jabil Circuit.

Angeblich stehen in der Fabrik mehrere Millionen US-Dollar an Lohn aus. Außerdem müssen die Angestellten über 100 Stunden monatliche Überstunden leisten. Das entspricht etwa dem dreifachen des legal erlaubten Limits. Die Arbeiter müssen wohl mehr als 11 Stunden an täglicher Arbeit im Stehen verrichten. Dabei erhalten sie außerhalb einer 30-minütigen Mittagspause keinerlei Ruhezeiten. Des weiteren soll das Unternehmen die Arbeiter nur ungenügend ausbilden und eine diskriminierende Einstellungspolitik anwenden.

Bei Jabil Circuit handelt es sich um einen Apple-Zulieferer, der in St. Petersburg, Florida ansässig ist. Angeblich soll das Unternehmen ausdrücklich in die Herstellung des iPhone 5C involviert sein.

Kritik an den chinesischen Zulieferern Apples ist nichts Neues. Interessant ist, dass das beschuldigte Unternehmen dieses Mal seinen Sitz in den USA hat. China Labor Watch fiel in der Vergangenheit mehrfach durch Beschuldigungen gegenüber Apples Zulieferern auf. Eine Stellungnahme aus Cupertino gibt es bisher nicht.

 

(via Apple Insider)

iPhone 5C: Zulieferer der Verletzung von Arbeiterrechten beschuldigt
3.71 (74.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Langsam wird es langweilig… Gibt ja sonst keine anderen Hersteller von Smartphones in China.

  2. Ne ich kenne keinen anderen Hersteller der Smartphones produziert ich kenn nur einige die sie kopiert.

  3. @iJonny und das kopieren findet dann also in einer Chinesischen klein presse statt wo Kinder den Strom in Laufrädern dafür produzieren……..
    JEDER Handy, Monitor, Fernseh,PC, Laptop und eTeile Hersteller akzeptiert, das es Chinesen gibt (an der zahl ca. 2-300 Mio) die ausgebeutet werden um uns eine billige Welt zu generieren…. Wer da nur auf Apple zeigt ist entweder Dumm oder eben Scheuklappen behaftet oder hat durch den letzten Griff in die Steckdose Alsheimerelektricities…
    P.S. jepp Langweilig ;)

  4. Soll doch mal jeder Hersteller in seinem jeweiligen Heimatland produzieren lassen. Dann kann Apple gleich zuschließen. Bedenkt man nur mal die qualitativ hochertigen Autos aus Amiland, haahahahahah

  5. Im Dezember kommt das Fairphone auf dem Markt.

    Ich hoffe es hat Erfolg und zeigt wirkliche Alternativen zu den gängigen Produktionsmethoden.

  6. Da gebe ich dir ausnahmsweise mal Recht Datenkralle ;)))

  7. Zitat Martina :

    @iJonny und das kopieren findet dann also in einer Chinesischen klein presse statt wo Kinder den Strom in Laufrädern dafür produzieren……..
    JEDER Handy, Monitor, Fernseh,PC, Laptop und eTeile Hersteller akzeptiert, das es Chinesen gibt (an der zahl ca. 2-300 Mio) die ausgebeutet werden um uns eine billige Welt zu generieren…. Wer da nur auf Apple zeigt ist entweder Dumm oder eben Scheuklappen behaftet oder hat durch den letzten Griff in die Steckdose Alsheimerelektricities…
    P.S. jepp Langweilig ;)

    Mal ne Frage

    Soll man deswegen über die miesen Arbeitsbedingungen nicht mehr berichten ?
    Also wenn man noch ein bisschen Ethik besitzt kann man doch nix mehr von apple kaufen.

    Und dieses die anderen machen es genauso ist wirklich das allerletzte
    (Liest man übrigens immer nur von den Fanboys)

  8. Zitat Martina :

    @iJonny und das kopieren findet dann also in einer Chinesischen klein presse statt wo Kinder den Strom in Laufrädern dafür produzieren……..
    JEDER Handy, Monitor, Fernseh,PC, Laptop und eTeile Hersteller akzeptiert, das es Chinesen gibt (an der zahl ca. 2-300 Mio) die ausgebeutet werden um uns eine billige Welt zu generieren…. Wer da nur auf Apple zeigt ist entweder Dumm oder eben Scheuklappen behaftet oder hat durch den letzten Griff in die Steckdose Alsheimerelektricities…
    P.S. jepp Langweilig ;)

    Und wenns die anderen genau so machen, keiner bringt es so krass wie apple

    Premimiumprodukt anpreisen und dann in der letzten Hinterhofkaschemme in China produzieren

    Irgendwie passt das überhaupt nicht zusammmen
    Oder lässt Porsche jetzt auch in China produzieren.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*