Home » iOS » iOS 7: Apple testet bereits Folgeupdates

iOS 7: Apple testet bereits Folgeupdates

Am Mittwoch den 18. September wird das neue iOS 7 Update endlich für alle als Download frei gegeben. Wer am Freitag ein neues iPhone 5s oder iPhone 5c erwirbt, der wird ebenfalls sofort mit iOS 7 starten können. Während die finale Version somit fertig ist, testet Apple schon Folgeversionen von iOS 7.

ioS 7.0.1

Erfahrungsgemäß erscheint nach knapp zwei Wochen das erste kleine Update einer neuen iOS Version. Die Kollegen von 9to5Mac fanden in ihren Webstatistiken bereits Hinweise dafür, dass Apple iOS 7.0.1, iOS 7.0.2 und iOS 7.1 testet.  Die beiden kleineren Folgeupdates werden wohl hauptsächlich Fehlerbehebungen mit sich bringen, während Apple mit iOS 7.1 weitere Neuerungen implementieren soll. Laut 9to5 Mac könnte das, für Ende des Jahres erwartete iOS Update, dann auch gänzlich mit der „iOS in the Car“ Funktion ausgestattet werden.

iOS 7 Update Tabelle

Hinweis: In einem Extra-Artikel haben wir noch einmal ein paar Punkte aufgelistet, die vor dem iOS 7 Update beachtet werden sollten. Wir empfehlen euch somit, die Hinweise noch einmal zur Hand zu nehmen, bevor am 18. September der Download gestartet wird.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

iOS 7: Apple testet bereits Folgeupdates
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Und wann kommt Maverics?

  2. Ich schätze mal, dass wir das kurz nach der Einführung von iOS 7 erfahren werden.

  3. Warum schieben die nicht gleich die kleinen Fehlerbehebung in das iOS 7

  4. Das hab habe ich mich grade auch gefragt. Warum die fehler nicht sofort beheben !?

  5. an den updates verdienen die doch nichts, also her mit den kleinen updates.

  6. Dass iPhone muss ja produziert werden und die Software muss ja schon drauf sein ??

  7. Schon recht, allerdings schaffen die ja nicht erst seit gestern an dem Folgeupdate.

  8. Updates müssen vorher noch getestet werden, ansonsten könnte sich ein schlimmer bug einnisten und alle würden meckern, bei x.0.1 und etc versionen werden nicht nur fehlerchen ausgemerzt sondern auch kleinere dinge ergänzt.

  9. Die schlimmen bugs sind wir ja gewohnt. Mit dem ersten 2 Updates läuft ja bekannterweise der Akku schneller leer bei dem ein oder anderen. Ehrlich… Was mich rumtreibt, das AirPlay aus der Musik App immer noch nicht anwählbar ist.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*