Home » iPhone & iPod » Touch ID: Doppelte Fingerabdrücke mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:50.000

Touch ID: Doppelte Fingerabdrücke mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:50.000

Für Aufsehen sorgte kürzlich der Chaos Computer Club, als er vermeldete, man habe Apples Touch ID bereits geknackt. Dass auch Apples neuer Fingerabdrucksensor nicht komplett sicher ist, dürfte allerdings vorher bereits klar gewesen sein. In einem Supportdokument, das Apple ins Netz gestellt hat, findet sich eine eigentlich fast noch interessantere Information.

Unter 50.000 Fingern finden sich zwei “gleiche”

In dem Dokument bestätigt Apple erneut, dass der Fingerabdruck das iPhone nie verlässt. Das sollte auch für alle diesbezügliche Skeptiker ein deutlicher Hinweis sein, denn der Imageverlust im gegenteiligen Fall wäre massiv, nachdem Apple diesen Umstand so oft betont hat. Dennoch gibt es datenschutztechnische Bedenken bezüglich der Touch ID, die nichts damit zu tun haben, wie der Fingerabdruck wo gespeichert wird.

Außerdem verrät das Dokument Details über die Technologie in dem Homebutton des iPhone 5s und betont auch noch einmal, dass jeder Fingerabdruck einzigartig ist. Dies wird aber gleich eingeschränkt: Nach Apples Angaben arbeitet der Sensor zwar sehr genau, aber es kann dennoch vorkommen, dass sich zwei Finger derart ähneln, dass das iPhone entsperrt wird, obwohl der Finger nicht in der Touch ID registriert ist. Allerdings liegt die Wahrscheinlichkeit dafür laut Apple bei 1:50.000. Zum Vergleich: Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand euren Passcode errät, liegt bei 1:10.000.

 

 

Touch ID: Doppelte Fingerabdrücke mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:50.000
4.43 (88.57%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Wenn der Passcoder aber der Geburtstag war oder 1234, (1111 oä) so ist der Fingerabdruck definitiv sicherer. Werde aber mal bei allen Freunden testen ob deren Finger klappt ;)

  2. Es geht ja, wie schon soooo oft betont wurde, auch vermehrt darum, dass man jetzt ganz bequem einen Passcode nutzen kann, der sehr viel Komplexer ist als eine Vierstellige Zahlenkombination. Am besten mit Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Allein damit kommt man auf eine Wahrscheinlichkeit ähnlich der beim Lotto spielen. Das hat bisher nur niemand gemacht, weil es zu umständlich war das immer einzugeben. Mit der TouchID wird sich das aber definitv ändern ;-)

  3. Apple gibt bekannt: am Wochenende 9 Millionen Geräte verkauft. Letztes Jahr waren es 5 Millionen. Iphone 5s komplett ausverkauft.

  4. Falsch, Fabian, es geht auch um Bezahlung im AppStore. Und das ist definitiv erst der Anfang, was Apple möchte.

  5. Apple hat so sehr betont, dass ihr Fingerabdruckscanner doch so viel anders und sicherer sei als die vorigen? Umso mehr ist es doch enttäuschend mit was für einfachen Mitteln der CCC das Ding geknackt haben.

  6. Zitat Dizzle :

    Apple hat so sehr betont, dass ihr Fingerabdruckscanner doch so viel anders und sicherer sei als die vorigen? Umso mehr ist es doch enttäuschend mit was für einfachen Mitteln der CCC das Ding geknackt haben.

    Um glaubwürdier zu sein, hätte jemand anderes den Fingernachbau testen sollen. Wer sagt den nicht das durch die Folie der richtige Finger gescannt wurde??

  7. CCC benutzt erst den Zeigefinger und zum entsperren den Mittelfinger. Natürlich konnte auch dieser vorher schon registriert sein. Aber der CCC ist meines Wissens nicht für solche fails bekannt.

  8. Also mein Touch ID funzt 1a!

    Auch gleich den Code geändert. Schade nur das man nach einem Neustart oder nach mehreren Touch ID Versuchen dennoch den Entsperrcode eingeben muss! Für mich kein Problem, da ich eh das 5S ständig an habe, für andere die es ausschalten vielleicht nervig.

    Auch sollte Touch ID weiter ausgebaut werden, das z.B. Apps, die einen Code benötigen (Online Banking usw.) darüber entsperrt werden können.

  9. Sehe ich auch So Rene ;)
    also ich renne nun also durch ganz Düsseldorf und jeder darf einmal drauftatschen.. wird schon wer dabei sein der trifft .. hahahhahhaahahahaahha… ach komm .. Lieschen Müller will es einfach haben und nicht wegen der Sicherheit.. das ist nur ein Nebeneffekt, mit der Sicherheit, der super ist ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*