Home » Apple » Apple A7 wird von Samsung gefertigt – M7 Motion-Chip mit Technik von Bosch

Apple A7 wird von Samsung gefertigt – M7 Motion-Chip mit Technik von Bosch

Nachdem die Reparaturexperten von iFixit in ihrer ersten Analyse den von Apple erwähnten M7 Motion-Chip nicht entdeckten, kamen bereits Gerüchte auf, dass uns Apple möglicherweise eine Story auf dem Keynote-Event zu den neuen iPhones erzählte. Die besagten Spekulationen wurden nun jedoch geklärt, denn die Spezialisten von Chipworks konnten den M7 Motion-Chip tatsächlich entdecken und den Grund gleichzeitig mitliefern, weshalb iFixit den Prozessor möglicherweise nicht finden konnte. Auf der Vorderseite ist nämlich kein großes Label mit „M7“ zu sehen.

Beim M7 Motion-Chip handelt es sich um einen separaten Prozessor, der die Daten der MEMS-Sensoren auf dem A7 Chip verarbeitet. Dies sorgt dafür, dass der A7 Prozessor sowie der Akku geschont werden kann, da der M7 Motion-Chip sehr wenig Energie benötigt. Zahlreiche der Sensoren wurden dabei aus den vergangenen iPhone-Modellen übernommen. Mit Ausnahme der neuen Sensoren von Bosch mit der Bezeichnung BMA220. Dies ist zudem das erste Mal, dass technische Komponenten von Bosch in einem iDevice von Apple gefunden werden konnten.

Der A7 Chip wird hingegen weiter von Samsung hergestellt. Apple scheint also noch immer über keine wirkliche Alternative zu verfügen. Ob TSMC die benötigte Menge oder Qualität nicht liefern kann, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

Apple A7 wird von Samsung gefertigt – M7 Motion-Chip mit Technik von Bosch
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Ich hau mich weg. Samsung Prozessor im Iphone. Hoffentlich verklagen sie Samsung jetzt mal richtig. So eine dreiste Kopie im Iphone unterzuschmuggeln.
    Ich wäre mit Klagen in Zukunft vorsichtiger. Sonst liefert Samsung plötzlich nicht mehr. Was dann? Apple kann es ja wohl offensichtlich nicht.

  2. Ich verstehe eben nicht. Samsung hat Verträge die bis 2014 gelten. 2014 hat diese Verträge wiederum ein anderer und ab 2016 wieder Samsung weil Sie in 14nm fertigen können… Da gibts wie immer eine klare Erklärung…..
    Desweiteren muss hier NOCHMAL gesagt werden. Der CHIP wird von Apple erstellt, geplant und auch layout und alles andere von Apple definiert. Samsung ist in der Semiconductor Sparte seiner Samsung Electronics Inc. einfach shclicht der erfüllungsgehilfe für Apple diese zu bauen… der Chip ist WEIT WEIT weg ein Samesuck (sams) Chip zu sein!…Samsung hat keinerlei Entwicklung daran gehabt…

  3. P.S.: Natürlich wird die Architektur von ARM in der Version 8. Genutzt .. dieses Chip Design Vorlage ist so etwas zu vergleichen mit NVIDA Chips die andere in OEM nachbauen können „NVIDA REFERENZ DESIGN“. Von einem Samsung Chip zu sprechen ist nicht nur etwas falsch sondern schlicht weg dumm, aus meiner Sicht.

  4. Egal ob dumm oder nicht. Er wird von Samsung produziert. Ist nicht gerade eine Meisterleistung von Apple. Generell alles richtig gemacht. Aber sehr viele hier die keine Ahnung von irgendwas haben ziehen Samsung ständig in den Dreck. Das nervt einfach. Du scheinst ja offensichtlich Ahnung zu haben. Denn ich lese von Dir nie unqualifizierte Aussaen über andere Hersteller. Nur die vielen Teenes hier Forum schreiben Müll. Wenn die alle mal selber ein Smartphonevon ihrem selbst verdienten Geld kaufen mussen werden die auch ruhiger. Aber solange Papa jedes Jahr ein neues Iphone spendiert, wirds nichts werden. Ich hab übrigens ein selbst verdientes 4s und ein Samsung, welches jedes Vor. und Nachteile hat. Je nachdem was man damit macht.

  5. ..und du schreibst qualifizierter, wenn du merkst eine Maria schaut auf Deine Finger ;))) grins .. dich an … stubs…

  6. „…sonst liefert shamesung plötzlich nicht mehr..“ !??
    Shamesuck ( geiler Name Martina! :-) ) macht für Geld alles!!! Solange Apple zahlt, produzieren die !! Shamsung ist die h.re unter den Konzernen weltweit!!

  7. Gebe hier einigen Meinungen recht: Zunächst lieferen sich Apple und Samsung Klagen über Klagen. Und jetzt stellt Samsung für Apple, den Chip her. Naja.

  8. Zitat Martina :

    Ich verstehe eben nicht. Samsung hat Verträge die bis 2014 gelten. 2014 hat diese Verträge wiederum ein anderer und ab 2016 wieder Samsung weil Sie in 14nm fertigen können… Da gibts wie immer eine klare Erklärung…..
    Desweiteren muss hier NOCHMAL gesagt werden. Der CHIP wird von Apple erstellt, geplant und auch layout und alles andere von Apple definiert. Samsung ist in der Semiconductor Sparte seiner Samsung Electronics Inc. einfach shclicht der erfüllungsgehilfe für Apple diese zu bauen… der Chip ist WEIT WEIT weg ein Samesuck (sams) Chip zu sein!…Samsung hat keinerlei Entwicklung daran gehabt…

    Ohh, wusste ja gar nicht das die ARM Protokolle und das RISC Design von Apple erfunden wurde. Hut ab vor den Leuten von Apple

  9. Geeenauuuu — Samsung macht für Geld alles. Und da sie für Apple auch noch einiges liefern, können sie natürlich auch mit geringen Modifikationen bestens kopieren. So wird die Klon-Wut auch verständlich. Samsung kopiert natürlich auch dadurch, dass auch Foxconn für sie produziert, wird nur seltener erwähnt, wenn es um die ach so schlechten Arbeitsbedingungen geht. Die Negativ-Propaganda überlässt man dann gern an Apple.

    Es gibt Verträge die unabhängig von der Klon-Wut abzuarbeiten sind – und es gibt Patente, die eingeklagt werden, wenn zu dreist kopiert wird. Auch wenn sich mir nicht ganz erschließt, warum Apple mit seinen Vorlagen für die Fertigung diesem Raubtierkonzern (Samsung als Gesamtunternehmen ist einer der größten Waffenlieferanten) die besten Möglichkeiten zum Klonen frei Haus liefert, denke ich, wird es Gründe dafür geben. Ich muss ja nicht alles verstehen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*