Home » Sonstiges » Pebble präsentiert die Pebble Steel Smartwatch

Pebble präsentiert die Pebble Steel Smartwatch

Pebble hat auf der CES in Las Vegas die zweite Generation der Pebble Smartwatch enthüllt. Das neue Modell trägt den Namen Pebble Steel und wird, wieder der Name bereits vermuten lässt, unter anderem aus Stahl gefertigt. Des Weiteren kommt das Gorilla Glas von Corning zum Schutz des Displays zum Einsatz. Die Pebble Steel wirkt auf den ersten Impressionen deutlich hochwertiger als der direkte Vorgänger.

Pebble Steel Smartwatch

Das Gehäuse der Pebble Steel wird aus Stahl gefertigt und mit einem Armband aus Metall geschlossen, das in zwei verschiedenen Farben zur Verfügung steht. Alternativ bietet Pebble des Weiteren den Einsatz von einem Lederarmband an. Alle drei Ausführungen haben rein optisch kaum noch etwas mit der ersten Pebble Smartwatch gemeinsam. Dies trifft jedoch nicht auf die technischen Komponenten der Pebble Steel zu, denn hier setzt der Hersteller leider noch immer auf die Technik des Vorgängers. Neben dem Akku verbaut Pebble ein E-Ink-Display, wie man es auch vom Amazon Kindle kennt. Dieser Bildschirm ermöglicht eine äußerst umfangreiche Akkulaufzeit von gut einer Woche. Zudem kann die Uhrzeit selbst bei Sonneneinstrahlung gut abgelesen werden. Das Gehäuse der Pebble Steel ist wasserdicht und auch viel dünner als bei der ersten Version. Aufgrund vom Einsatz von Cornings Gorilla Glas 2 ist der Bildschirm nun auch nicht mehr so empfindlich gegenüber Kratzern.

Zwei Versionen aus gebürstetem und matten Stahl

Pebble wird die neueste Smartwatch in zwei unterschiedlichen Ausführungen anbieten, wobei sich im Lieferumfang sowohl ein Metallarmband als auch ein Lederarmband befindet. Auf der offiziellen Webseite des Herstellers kann die Pebble Steel zudem bereits zum Preis von 249 US-Dollar vorbestellt werden. Ab dem 28. Januar 2014 wird die Smartwatch dann direkt an die ersten Besteller verschickt.

Wie bereits bei der ersten Version können Anwender hier selbst entscheiden, welche Ziffernblätter verwendet werden sollen. Im neuen Pebble App Store werden unterschiedliche Designs sowie auch passende Applikation von Entwicklern angeboten.

Pebble präsentiert die Pebble Steel Smartwatch
3.86 (77.14%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Und leider ist auch immer noch kein Versand nach Deutschland möglich, da Pebble das nicht mit dem Zoll gebacken bekommt. Vielleicht sollte man das ergänzend erwähnen.

  2. Ich hab mir die jetzt mit Borderlinx bestellt. USA -> England -> Deutschland

  3. @Marcel: Somit kein Zoll, sondern nur Einfuhrumsatzsteuer zahlen oder wie läuft das ab?

  4. Das was halt normal gezahlt werden muss wenn jemand in UK ein Paket aus USA bekommt. Borderlinx bekommt ca 25€ für das rübersenden nach Deutschland. Durch den zoll in Deutschland geht dann nichts mehr.

  5. Sir Drink-A-Lot

    Hab die Steel auch schon am Montag bestellt. Hier in Österreich gibt’s ja keine Probleme mit dem Zoll. War von der normalen zwar schon begeistert, aber Stahlgehäuse ist mir definitiv lieber.
    Fragt sich nur, ob meine Holde die „alte“ Pebble bekommt, oder ob ich sie verkaufe…