Home » iPhone & iPod » Prozessoren für iPhone und iPad: Samsung will auch wieder produzieren

Prozessoren für iPhone und iPad: Samsung will auch wieder produzieren

Früher durfte Samsung Apples Prozessoren für iPhone und iPad herstellen, später kam TSMC dazu und momentan ist Samsung komplett außen vor aus dem Geschäft. Geht es nach den Koreanern, so soll sich das wieder ändern.

Samsung gibt nicht auf

Momentan gehört Samsung nicht zu den Firmen, die Prozessoren für Apple fertigen dürfen. Denn das überlässt der Hersteller Intel für Macs und TSMC für iPhones und iPads. Berichten zufolge soll das auch in diesem Jahr noch so bleiben. Samsung hätte aber gerne wieder etwas vom Chip-Kuchen ab, wie ET News aus Korea berichtet.

Dem Bericht zufolge will Samsung bei Apple mit seiner 7-nm-Technologie werben, die bis 2018 marktreif sein soll. Die Strategie lautet, die Technik vor allen anderen auf den Markt zu bringen. Allerdings dürfte Apple noch die Aufteilung der Produktion in den Knochen stecken, die 2015 beim iPhone 6s vorgenommen wurde. Die Samsung-Chips hatten zwar die vermeintlich neuere Technologie, wurden aber wärmer und verbrauchten mehr Strom.

Darüber hinaus ist auch TSMC nicht untätig und plant bereits die Chip-Produktion nach der 5- und 3-nm-Technik. Außerdem genießt Samsung seit der Blamage mit dem Galaxy Note 7 in der Industrie nicht mehr unbedingt einen sehr zuvorkommenden Ruf als Auftragsfertiger.

Prozessoren für iPhone und iPad: Samsung will auch wieder produzieren
4 (80%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*