Home » iPhone & iPod » Heute vor sieben Jahren begann Apples iPhone Revolution

Heute vor sieben Jahren begann Apples iPhone Revolution

Ein Handy ohne Tasten? Multi-Touch-Screen? Apps? Sowas wird sich niemals durchsetzen und lediglich für die recht überschaubare Geschäftskunden-Sparte interessant sein! Diese Worte aus der Nokia Chefetage dürften so manchen Smartphone Fan noch im Gedächtnis verweilen. Vor sieben Jahren stellte Apple Mitgründer Steve Jobs das erste iPhone vor und leitete somit eine neue Smartphone-Ära ein. Wer aus den Konkurrenzlagern nicht rechtzeitig auf diesen Zug aufsprang, der geriert recht schnell in Schwierigkeiten.

Smartphone

Sieben Jahre Apple iPhone

Mittlerweile kann man sich nur noch schwer vorstellen einen größeren Zeitraum mit einem Nokia 3210 oder ähnliches den Alltag zu bestreiten. Ein Handy ohne Internet-Anbindung ist nicht nur Old School, sondern für viele ein absolutes No Go. Vor sieben Jahren sah das allerdings noch anders aus. Warum ein Smartphone? Mir reicht es zu Hause im Netz zu surfen und einmal am Tag meine E-Mails zu checken. Was sind eigentlich Apps und was ist an dem völlig überteuerten Apple iPhone so besonders? Diese Fragen beschäftigten einst Millionen von Menschen, die zunächst nur zögerlich ihr Handy gegen ein Smartphone eintauschten.


Unternehmen wie Apple und Samsung zeigten der breiten Bevölkerung allerdings recht schnell, welche Vorteile ein Smartphone mit sich bringt und leiteten somit ein neues Technik-Zeitalter ein. Weg von den physischen und klimpernden Tasten hin zum hochauflösenden Touch-Screen sind aktuelle Smartphones mit leistungsstarken Prozessoren ausgestattet und gehören zum festen Alltags-Repertoire der Menschen. Wir gratulieren dem iPhone zum siebten Geburtstag und schweben mit Hilfe des Clips der damaligen Keynote in Erinnerungen. Vielen Dank Steve für diesen technologischen Meilenstein.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


10 Kommentare

  1. Dank Apple haben HTC Samsung und der Rest gemerkt wo es drauf ankommt. Apple hat es ins Leben gerufen. Die iWatch ebenso. Nur weil Samsung die SmartWatch eher entwickelt hat und Apple zu viel redet ist es so gekommen. Wer fing mit dem Tablet und den App’s an. Genau. Apple. Korrigiert mich sollte ich mich irren

  2. Stimmt schon, bis auf eins: Apple hat nie geredet, bzw. Das Wort iwatch in den Mund genommen! Das waren die Analysten und Medien !

  3. Wahnsinn wie schnell das jetzt alles ging…!

  4. Muss iSpeedy recht geben. Vorschnell geplaudert^^

  5. Eine tolle Zeit war das bis jetzt :)

  6. Das tablet hatte Bill Gates aber schon eher in der Hand

  7. Gates hat allerdings darauf noch Brötchen geschnitten. Das Pad als solches hatte als erstes Captain Körk, Uhura, Pille und Spock in der Hand.

  8. Thomas appsamhua

    @ ENCILAI
    vor dem Gerede von iwatch hatte Samsung – lange vor der Gear- schon eine Smartwatch am Markt.

    DIE Gear 2 kann ab März erworben werden.

  9. Zitat Thomas appsamhua :

    @ ENCILAI
    vor dem Gerede von iwatch hatte Samsung – lange vor der Gear- schon eine Smartwatch am Markt.

    DIE Gear 2 kann ab März erworben werden.

    Interessiert halt niemanden. Trotz Galaxy Gear hat Samsung einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Wenn Apple keine Blaupause für Samesung liefert bekommen die das Thema auch nicht auf die Kette.

  10. Gratuliere Apple!
    Auch wenn bereits andere Firmen ein Tablet hatten und Apple somit nicht der Erfinder ist so haben sie es doch zur Marktreife gebracht und dank gutes Marketing auch eine neue Sparte etabliert.
    Also ein klarer Win für Apple!

    @Encilai:
    Ja du irrst dich leider! Selbst wenn Apple an einer IWatch arbeitet gab es schon lange vor Apple und Samsung solche Uhren!
    Leider bekommen das die Leute oft nicht mit und meinen dann jemand hätte das und das erfunden nur weil sie keine Ahnung hatten das es diese Dinge vorher auch schon gab.
    Von Sony gibt es die schon ewig,Pebble zb,….

    Der große Vorteil von Apple ist eben das egal was sie vorstellen, sofort überall ein Hype entsteht. Jeder weiß sofort was apple neues Herausgebracht hat. Selbst Leute die Apple nicht interessieren bekommen es auf jeder X-beliebigen Seite zu lesen. Und genau das ist meiner Meinung nach der große Vorteil von Apple!