Home » Apple » Tim Cook trifft sich mit Samsung-CEO zur Schlichtung vom Patentstreit

Tim Cook trifft sich mit Samsung-CEO zur Schlichtung vom Patentstreit

Es bahnt sich tatsächlich eine Beilegung des Patentstreits von Apple und Samsung an. Laut einem aktuellen Medienbericht werden sich nämlich die beiden CEOs der führenden Smartphone-Hersteller zu einem Termin treffen, wobei es um die Schlichtung vieler verschiedener Punkte gehen soll. Sowohl Apples als auch Samsungs Anwälte haben hierfür entsprechende Dokumente eingereicht, woraus hervorging, dass bereits ein erstes Treffen ranghoher Vertreter der beiden IT-Konzerne am vergangenen Montag stattgefunden haben soll. Hier wurden wohl die ersten wichtigen Punkte zur Schlichtung der Patentstreitigkeiten besprochen.

Schlichtung vom Patentstreit

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung, der in San José von Lucy Koh verhandelt wurde, legte die Richterin beiden Parteien nahe, in Zukunft eine Einigung herbeizuführen. Dabei soll es sich um konkrete Gespräche bezüglich eines Vergleichs drehen, wobei möglicherweise auch Lizenzierungsmaßnahmen besprochen werden. Dieser Termin mit den beiden CEOs soll nun am 19. Januar 2014 stattfinden. Ein derzeit noch unbekannter Schlichter soll die Gespräche leiten und die wichtigsten Punkte der Patentstreitigkeiten klären.

Einigung in Sicht

Ende des vergangenen Jahres kamen bereits erneute Gerüchte auf, wonach Apple und Samsung über ein Lizenzabkommen verhandeln werden. Dies berichtete die Korea Times unter Berufung auf die südkoreanische Handelskommission. Angeblich habe Samsung das Bestreben, Apple eine Lizenzgebühr pro verkauftem Gerät zu zahlen, in dem in Patenten von Apple genutzte Technologien zum Einsatz kommen. Apple forderte laut dem Bericht jedoch mit 30 US-Dollar pro verkauftem Samsung-Produkt einen Preis, der aus der Sicht der Südkoreaner zu hoch sei.

Wir sind gespannt, ob es wirklich zu einer Einigung zwischen Apple und Samsung kommen wird und melden uns an dieser Stelle wieder, falls es weitere Neuigkeiten zum Thema geben sollte.

Tim Cook trifft sich mit Samsung-CEO zur Schlichtung vom Patentstreit
4.32 (86.32%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. Hatte shamesung nicht vor ein paar Monaten nicht noch lautstark getönt, sie wollten dass das gerichtlich entschieden wird!!?? – da haben die shamesuck Anwälte der Firmenleitung wohl klar gemacht, dass das sehr teuer wird! ;-p
    Hahaha!!
    Trotzdem wäre es mir lieber, wenn Apple Samsung thermonuklear zerstört ( bildlich gesprochen!), statt Lizenzvereinbarungen zu treffen…. Ich will Samsung leiden sehen!!!

  2. Thomas AppSamHus

    Ohne Überkreuzlizensierung d.h Samsung zahlt an Apple und gleichtzeitig Apple an Samsung wird’s keine Einigung geben.

    @ispeedy

    Denke die Anwalts und Gerichtskosten sind im Verhältnis zur möglich Strafe Samsungs exorbitant hoch, deswegen wollen die das denke ich auch nicht ausufern lassen.

  3. Kosten hin, Überkreuzlizenzen her, worum es geht ist dass sowohl gerichtlich festgestellt wurde dass Shamesung kopiert als auch dass Shamesung jetzt selbst zugibt zu kopieren indem sie eine Lizenzvereinbarung sucht die sie vorher vehement abgelehnt hat.

    Und alle Android Fanboys werden und müssen jetzt die Schna.ze halten. Besser wäre natürlich wenn sie endlich auch mal öffentlich zugeben dass Apple recht hat!!!

  4. Lolol. Es geht hier um Samsung und nicht Google. Android hat mit dieser Sache nichts zu tun. Aber hier sieht man wieder mal wie schön der blinde Hass ist.

    Manche tun ja so als hätte das eine Unternehmen einem die Mutter genommen. Und auch tut man so, als wäre man selbst ein Teil des Entwickler- oder Designerteams von Apple und freuen sich über steigende Gewinne von denen MAN SELBST KEINEN CENT sieht. (Außer ihr habt natürlich Aktien oder sowas davon oder arbeitet tatsächlich für Apple aber das wird wohl für kaum jemand von euch zu treffen). Also kommt mal wieder runter nur weil ihr ein Eifone oder Mac habt…

  5. Ich habe aktien also mich interessiert das ganze

  6. Dito Dennis! Und auch wenn es nicht so wäre: der Gerechtigkeit muss genüge getan werden!

  7. @Dizzle: Ja da muss ich dir recht geben! Leider ist es sinnlos denen zu erklären das Samsung != Android/Google ist.

  8. Zitat Ululu :

    @Dizzle: Ja da muss ich dir recht geben! Leider ist es sinnlos denen zu erklären das Samsung != Android/Google ist.

    Das weiss hier jeder. Du hast nur nicht kapiert das mit den „Androidfanboys“ diejenigen gemeint sind die immer für Firmen in die Bresche springen die Android draufhaben. In diesem Fall Samsung. HTC zahlt ja schon an Apple. Und ich glaube schon das hier einige Aktien besitzen. Von Apple und von Google..

  9. Zitat ispeedy :

    Hatte shamesung nicht vor ein paar Monaten nicht noch lautstark getönt, sie wollten dass das gerichtlich entschieden wird!!?? – da haben die shamesuck Anwälte der Firmenleitung wohl klar gemacht, dass das sehr teuer wird! ;-p
    Hahaha!!
    Trotzdem wäre es mir lieber, wenn Apple Samsung thermonuklear zerstört ( bildlich gesprochen!), statt Lizenzvereinbarungen zu treffen…. Ich will Samsung leiden sehen!!!

    Sag mal? was für Pillen schluckst du, kannst du dir davon nicht ein Überdosis geben (kopfschüttel) :(

  10. „eine“ Überdosis