Home » Sonstiges » Samsung stellt zwei neue Gear 2 Smartwatches vor: Abwendung von Android

Samsung stellt zwei neue Gear 2 Smartwatches vor: Abwendung von Android

Der Tech-Gigant Samsung hat gestern die zweite Generation der Galaxy Gear Smartwatch enthüllt. Die Galaxy Gear 2 hat ein neues Design verpasst bekommen. Außerdem hat Samsung sich von Android abgewandt und die Galaxy Gear 2 mit einem neuen Betriebssystem versehen.

Samsung Galaxy Gear 2 und Galaxy Gear 2 Neo

Dünnere Smartwatch mit Tizen-Betriebssystem

Samsung hat die Galaxy Gear 2 schlanker gestaltet als den Vorgänger. Außerdem wurde die Kamera vom Armband in das Uhrengehäuse versetzt. Dadurch ist es nun auch möglich, das Armband der Galaxy Gear 2 zu tauschen.

Außerdem hat die Galaxy Gear 2 einen Sensor, der die Herzfrequenz des Trägers misst und ein Pedometer, mit dessen Hilfe die Anzahl an zurückgelegten Schritten gemessen werden kann. Beides Features, die angeblich auch in Apples iWatch enthalten sein werden.

Die Galaxy Gear 2 hat ein 1,63 Zoll großes AMOLED-Display und einen 1GHz Dual-Core Prozessor mit 512 MB RAM. Der Speicher der Smartwatch ist 4 GB groß. Für die Energieversorgung ist eine 300 mAh Lithium-Ionen-Batterie zuständig, die angeblich eine Laufzeit von 2–3 Tagen ermöglichen soll.

Außerdem hat Samsung sich zumindest in Sachen Smartwatch von Android als Betriebssystem abgewandt. Die Galaxy Gear 2 läuft mit Tizen, das von Intel und Samsung unterstützt wird. Es gibt keine genauen Informationen darüber, warum Samsung sich zu diesem Schritt entschlossen hat, allerdings gibt es schon seit einiger Zeit Berichte, nach denen die Beziehungen zwischen Google und dem größten Android-OEM-Partner ein wenig angeschlagen sind.

Zusammen mit de Wechsel auf Tizen hat Samsung die Galaxy Gear 2 mit einem Standalone-Music-Player sowie einer Fernbedienung für Smart TVs ausgestattet.

Samsung Galaxy 2 Neo: Zweites Modell ohne Kamera

Neben der Galaxy Gear 2 hat Samsung mit der Galaxy Gear 2 Neo noch ein zweites Modell vorgestellt. Dieses gleicht im Grunde der Galaxy Gear 2, verzichtet jedoch auf die Kamera.

Wie auch schon die Vorgängerversion kann man die beiden neue Galaxy Gear Modelle mit Samsungs Smartphones verbinden. Laut der Aussage von Samsung sind beide Modelle “mehr als einem Dutzend Samsung-Smartphones kompatibel”.

Die Galaxy Gear 2 und die Galaxy Gear 2 Neo werden ab April verfügbar sein. Über die Preise gibt es allerdings noch keine Informationen. Beide Smartwatches werden in verschiedenen Farben angeboten werden, unter anderem Charcoal Black, Gold Brown und Wild Orange für die Gear 2 und Charcoal Black, Mocha Grey und Wild Orange für die Gear 2 Neo.

Samsung stellt zwei neue Gear 2 Smartwatches vor: Abwendung von Android
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. Thomas AppSamHua

    Wesentlich schicker wie die erste Gear, Armbandlösung mit umlaufenden Display würde mir besser gefallen,
    Der Sinn einer Smartwatch erschließt sich mir nicht.

  2. Da dürften bei Google die Alarmglocken läuten….

  3. Ne Uhr bei der die Batterie 2-3 Tage halten soll. Ich glaub das ist dann schon echt nervig .

  4. Der nächste Flop!
    Das Teil sieht stinklangweilig aus, keine nennenswerten Features Tizen System…

    Also eine Steilvorlage für Apple das kann nur besser gemacht werden ;)

  5. Thomas AppSamHua

    @Fjuge
    Klar, das würde ich erstmal abwarten bzgl. Tizen.

    Soweit ich weiß, gibts eine teilkompatibilität zu den Apps von android.

  6. Zitat Thomas AppSamHua :

    @Fjuge
    Klar, das würde ich erstmal abwarten bzgl. Tizen.

    Soweit ich weiß, gibts eine teilkompatibilität zu den Apps von android.

    Was ist denn teilkompatibel?

  7. Sehen wesentlich besser aus als die erste und ich denke nicht das bei Google jetzt die alarmglocken Leuten.

    PS: Apple hat noch immer nichts dergleichen oder ?

  8. Meinte natürlich läuten….sorry

  9. Thomas AppSamHua

    Also BMW und Garmin neben anderen sollen angeblich ab Start der Gear 2 mit dabei sein bei Tizen.

    Teilkompatibel heißt, das wohl grundsätztlich bei Tizen (nicht bezogen auf Gear 2) die Android Apps offenbat verwendet werden können.

    Ich bin grundsätztlich mal gespannt, die Zahl der Unterstützer ist recht groß
    und namhaft, ob das aber reicht, keine Ahnung.

    I

  10. Thomas AppSamHua

    Also BMW und Garmin neben anderen sollen angeblich ab Start der Gear 2 mit dabei sein bei Tizen.

    Teilkompatibel heißt, das wohl grundsätztlich bei Tizen (nicht bezogen auf Gear 2) die Android Apps offenbat verwendet werden können.

    Den Kauf eines Tizen Smartphones kann ich mir momentan allerdings nicht vorstellen, nach meiner Bada Erfahrung…..

    Ich bin grundsätztlich mal gespannt, die Zahl der Unterstützer ist recht groß
    und namhaft, ob das aber reicht, keine Ahnung.

    I