Home » Apple » Sony: Apple verpasst etwas, weil nicht zweimal im Jahr neue iPhones veröffentlicht werden

Sony: Apple verpasst etwas, weil nicht zweimal im Jahr neue iPhones veröffentlicht werden

Der Chef von Sony Mobile Pierre Perron äußerte sich gegenüber The Inquirer zu Apple. Seiner Meinung nach könnte das Unternehmen seinen Umsatz maximieren, wenn es alle paar Monate, mindesten jedoch zweimal im Jahr, neue iPhones herausbringen würde.

Sony Xperia vs. Apple iPhone

Sony ist ein Smartphone-Zwerg im Vergleich zu Apple

Schauen wir uns doch erstmal an, wer hier wem einen Rat gibt: Apple hatte einen Anteil von 15 Prozent am weltweiten Smartphone-Markt im Jahr 2013 und nahm damit beachtliche 56 Prozent des Profits ein. Sony dagegen hatte einen Anteil von 3,8 Prozent am weltweiten Markt, und die Smartphone-Abteilung des Unternehmens macht so gut wie keinen Gewinn.

Das hindert Pierre Perron allerdings nicht daran, seine Meinung kundzutun. Er argumentiert, dass viele User in Sachen Smartphone immer am Puls der Zeit sein wollen und daher auch immer die neuesten Features haben wollen. Dem könne man mit einem Updatezyklus von einem Jahr einfach nicht mehr ausreichend nachkommen.

There is a cycle in the chipset market which can give us the opportunity to launch a new product more often than once a year. This market is going very fast. Because mobile consumers are more demanding when it comes to entertainment experience, [they] want to access music, game experiences, faster [and] easier, in a more integrated way”, so Perron gegenüber The Inquirer.

Als Beispiel nutzte Perron das Xperia Z2, das nur wenige Monate nach dem Xperia Z1 veröffentlicht wird. Für Perron ist das ein Zeichen, dass Sony die “beste Technologie auf der besten Plattform” an den User bringt und so sicherstellt, dass die Kunden “in keiner Weise enttäuscht sind.”

Apple hat einen ausreichenden Updatezyklus

Vor diesem Hintergrund sollte man eigentlich meinen, dass Sony mit seiner Smartphone-Sparte erfolgreicher sein müsste. Den meisten Kunden ist ein gut integriertes System allerdings wichtiger als immer und überall High-End zu sein. Genau das bietet Apple, und in Kombination mit den technisch soliden und gut entworfenen iPhones ist das ein Erfolgsrezept, das keine kürzeren Upgradezyklen erfordert.

 

Wie seht ihr das? Würdet ihr euch öfter ein neues iPhone wünschen? Eure Meinung ist gefragt.

 

 

via CultofMac

 

 

 

 

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Sony: Apple verpasst etwas, weil nicht zweimal im Jahr neue iPhones veröffentlicht werden
3.93 (78.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Der Typ hat doch keine Ahnung! Selbst Hardcore fanboys wie ich , würden sich mit ganz wenigen Ausnahmen, mehrmals im Jahr für ein iPhone anstellen!!! Mit so einem kurzen Zyklus würde Apple sich selbst den Hype kaputt machen; und wozu: sie erzielen auch so maximale gewinne, da die Geräte bis zur Einführung der nächsten Generation ( 1 Jahr später, und das reicht) preisstabil bleiben!
    Das ist in etwa so, als wenn Angela Merkel den Obama raten würde, wie er sein Militär zu führen hat! ;-p

  2. Ein Unternehmen dass Probleme hat sich als global Player zu etablieren (gibt momentan nur zwei) versucht Apple rätschläge zu geben? Was bilden die sich eigentlich ein?

  3. Das Wort „nicht“ fehlt oben in meinem Beitrag, aber ergibt sich auch aus dem Sinn…

  4. Sony=Ramschstatus
    Apple=erfolgreichstes Techunternehmen

    Warum glauben die Loser der Branche immer das sie Apple Ratschläge erteilen müssen?

  5. iSpeedy da muss ich dir recht geben!
    Ich würde mir auch nicht 2 iPhones im Jahr kaufen wollen…

    Vielmehr sollten die neuen Produktfelder erschlossen werden, damit man nicht immer ewig auf eine neue Veröfffentlichung seitens Apple warten muss ;)

  6. Wenn Sony solche „Ratschläge“ gibt, ist mir klar, warum die nichts Innovatives rausbringen.

  7. Ich bin froh darüber das Apple den markt nicht mit tausend verschiedenen modellen vollmüllt ^^
    qualität statt quantität :D

  8. Mal sehen…
    Apple hat in den letzen sieben Jahren acht Telefonmodelle (wenn ich mich nicht irre) herausgebracht, von denen vier immer noch produziert werden.
    Umsatz und Gewinn scheinen zu stimmen.

    Wieviele Modelle hat Sony in der Zeit herausgebracht und wieviele sind davon noch auf dem Markt? Wie sieht es mit dem Profit bei denen aus?

  9. Konzentration auf das Wesentliche. Das ist der Erfolg von Apple und keine 10 Modelle in 4 Monaten, wo man das Gefühl hat was Altes in den Händen zu halten weil 3 Monate nach Release schon wieder ein neues Modell auf dem Markt ist. Gestört hat mich dies übrigens bei den Mac Book Pros 12-13. Ist sehr vielen sauer aufgestoßen nach nur 4 Monate ein neues Modell rauszubringen und upzudaten. Aber im Großen und Ganzen macht’s Apple richtig.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*