Home » iOS » iWatch: Erweiterung von Siri für Drittanbieter

iWatch: Erweiterung von Siri für Drittanbieter

Apples Sprachassistent Siri hat in den letzten Jahren immer mehr an Funktionalität zugenommen und ist dem Betastadium entwachsen. Allerdings ist es immer noch nicht möglich, mit Siri auf Apps von Drittanbietern zuzugreifen. Laut einem Bericht von The Information soll sich das bald ändern. Ein wichtiger Grund hierfür könnte sein, dass Siri eine große Rolle bei der Bedienung der schon lange diskutierten Apple iWatch spielen könnte.

Siri www.apfelnews.de

Siri ist heute noch stark eingeschränkt

Siri kann heute schon viel mehr als bei der Vorstellung des Sprachassistenten mit dem iPhone 4S. Allerdings ist es auch heute noch nicht möglich, mit Siri bspw. Hotels oder Restaurants zu buchen, andere Messenger Apps außer iMessage zu bedienen oder auf andere alternative Apps zuzugreifen. Der Grund hierfür liegt schlicht darin, dass Siri den Entwicklern noch keine Möglichkeit bietet, Drittanbieter-Apps einzubinden. Wer seine App bisher mit Siri verknüpfen will, der muss in mühseligen Verhandlungen an Apple herantreten. Dies haben zum Beispiel OpenTable und Wolfram Alpha gemacht. Laut den Angaben von The Information soll sich dies in Zukunft ändern: Apple möchte angeblich eine Schnittstelle schaffen, mit der App-Entwickler auch direkt auf Siri zugreifen können.

Siris Weg zum echten Assistenten – Vorbereitungen für die iWatch?

Die Verbesserungen, die Apple an Siri vornehmen möchte, umfassen unter anderem auch ein intelligentes System, das auswählt, was auf einem Gerät mit stark beschränktem Platz auf dem Display dargestellt werden soll. So soll zum Beispiel eine Lauf-App in den Vordergrund gebracht werden können, sobald der User zu joggen anfängt.

Insgesamt hört es sich so an, als wolle Apple Siri von einem netten Feature, das hinter der üblichen Bedienung zurücktritt, hin zu einem echten Assistenten entwickeln, der die tägliche Arbeit mit den iOS-Geräten noch mehr erleichtert, als es jetzt schon der Fall ist. Außerdem hört es sich so an, als wolle Apple Siri auf einen Einsatz zur Bedienung der iWatch vorbereiten. Denn eine Smartwatch bietet nur wenig Platz auf dem Display, was eine “traditionelle” Bedienung mit der Hand deutlich erschwert. Eine erweiterte Funktionalität von Siri wäre der Bedienung der iWatch sehr zuträglich.

Unabhängig von der iWatch steht eine höhere Siri-Funktionalität sehr weit oben auf den Wunschlisten – sowohl bei den Entwicklern als auch bei den Endkunden. Es bleibt abzuwarten, ob Apple die Rufe bereits mit iOS 8 erhöht, oder ob wir noch warten müssen, bis Siri den nächsten Schritt nach vorne macht.

via TechCrunch

iWatch: Erweiterung von Siri für Drittanbieter
3.77 (75.45%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. iWatch mit Siri und wo kommt die Online Verbindung her?