Home » Apple » Apple Quartalszahlen und Conference Call News: iPhone beschert mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes

Apple Quartalszahlen und Conference Call News: iPhone beschert mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes

Apple hat gestern Abend die aktuellen Q2 2014 Quartalszahlen bekannt gegeben. Mit einem Umsatz von 45,6 Milliarden Dollar konnte Apple ein wenig Wachstum im Vergleich zum Vorjahresquartal (43,6 Milliarden US-Dollar) erzielen. Apple Chef Tim Cook spricht von einem Rekord Q2. Auch beim Gewinn ist ein Anstieg sichtbar. Hier gehen 10,2 Milliarden Dollar auf Apples Konto.

Geld Money Apple Logo

Apple Quartalszahlen

Während Apple mit dem iPod weiterhin in die negativen Absatzzahlen rutscht und die Vergleiche mit den Vorjahren eher schwach ausfallen, Apple verkaufte in diesem Quartal gerade einmal 2,7 Millionen Geräte (2013: 5,6 Mio.), stagnieren auch die Mac-Zahlen. Zudem musste Cupertino Einbußen bei den iPad-Absatzzahlen in Kauf nehmen. 2013 verkaufte man noch 19,5 Millionen iPads. Am Ende des aktuellen Quartals stehen dann nur noch 16,3 Millionen verkaufte Exemplare. Obwohl Apple das iPad 4 wieder zum Leben erweckte, konnten die Vorjahreszahlen nicht gehalten werden.

Apples wichtigste Säule im Unternehmen ist nach wie vor das iPhone. Das Apple Smartphone sorgt bei Apple mit einem Anteil von 57 Prozent für mehr als die Hälfte des Gesamt- Umsatzes. Stolze 43,7 Millionen Geräte konnte Apple im letzten Quartal verkaufen. Das macht eine Differenz von 6,3 Millionen Devices im Vergleich zum Vorjahr. Innerhalb der letzten 90 Tage soll dabei unter anderem die 8 GB Version des iPhone 5c guten Anklang in der Käuferschicht gefunden haben. Die Quartalszahlen sehen somit, dank der iPhone Verkäufe weiterhin recht gut aus. Apple konnte ein kleines Plus im Vergleich zum Vorjahresquartal einfahren. Im Anschluss an die Bekanntgabe, lieferte Tim Cook aber noch ein paar weitere interessante Fakten zu Produkten aus dem Unternehmensportfolio. Unter anderem nannte der Apple CEO die Verkaufszahlen des Apple TV.

Conference Call

Stolze 20 Millionen Apple TV Geräte konnten im letzten Quartal unter die Kunden gebracht werden. Auch hier konnte ein sattes Plus in Höhe von 7 Millionen Geräten eingefahren werden. Die kleine Set-Top-Box mausert sich also immer mehr und gehört schon seit einiger Zeit nicht mehr nur zu einem Apple-Hobby. Neusten Funden in Codeschnipseln von iOS 7.1.1 zufolge, soll Apple wohl auch mit der Integration von Siri experimentieren. Es bleibt spannend, wie die Weiterentwicklungen des Apple TV in Zukunft ausfallen. Die knapp 60 Minuten Conference Call könnt ihr übrigens auf dieser Sonderseite noch einmal nachhören. So kündigte Apple unter anderem einen Aktien-Split im Verhältnis 7:1 an. Als Stichtag wird der 2. Juni 2014 genannt. Ab der nächsten Woche ist übrigens auch Angela Ahrendts offiziell mit im Apple Boot. Als Chefin für die Apple Retail Abteilung soll Ahrendts frischen Wind mitbringen. Weiter geht es im Conference Call mit einigen Zahlen. Es existieren 800.000.000 iTunes Benutzerkonten. iTunes macht für Apple nach wie vor einen großen Teil des Business aus. Desweiteren wurden 70 Milliarden Apps aus dem AppStore geladen. Dabei generiert der hauseigene AppStore 85 Prozent mehr Umsatz als Googles Play Store. Insgesamt kaufte Apple 24 Firmen innerhalb der letzten 1,5 Jahre. Investitionen sollen auch in Zukunft vermehrt in die Forschung gesteckt werden. Das Barvermögen von Apple beträgt nach dem neusten Stand stolze 150 Milliarden US Dollar. Zuletzt betonte Tim Cook auch noch einmal sehr stark, dass man nicht stets der Erste auf dem Markt sein möchte, sondern der Beste.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Apple Quartalszahlen und Conference Call News: iPhone beschert mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes
3.62 (72.31%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


33 Kommentare

  1. Das zeigt deutlich das dieses Marktanteilsgeschwafel großer Blödsinn ist. Auch die Rufe nach billigen Geräten war und ist Schwachsinn. Aber die Analysten werden es nie lernen..

  2. Als Verbraucher interessieren mich weder Analystengeschwafel noch iregndwelche schöngerechneten Zahlen eines Unternehmens. Mich interessieren die neuen Produkte, und da kommt außer Geschwafel bisher nichts.

  3. Zitat Greenhorn :

    Als Verbraucher interessieren mich weder Analystengeschwafel noch iregndwelche schöngerechneten Zahlen eines Unternehmens. Mich interessieren die neuen Produkte, und da kommt außer Geschwafel bisher nichts.

    In diesem Artikel geht es aber um Zahlen des Konzerns. Einfach mal die Überschrift lesen, dann hättest du dir diesen dummen Kommentar sparen können. Im übrigen, schöngerevhnete Zahlen, da verwechselst du Apple gerade mit Samsung.

    Und nochwas, die letzten Produkte waren iPhone 5S 5C iPad Air sowie MacPro. Auch das könnte man rausfinden wenn man mal auf Apples Wensite geht..

  4. In diesem Artikel geht es auch um neue Produkte. Erst lesen, dann begreifen und ggf. danach etwas schreiben…

  5. XL ist auch so ein Fanboy-Dummschreiber hier.

  6. @Greenhorn,

    Der Artikel dreht sich hauptsächlich um Apples Quartalszahlen und den Conference Call.. Neue Produkte wurden noch nie im Rahmen des Calls oder der Zahlen vorgestellt. Die Überschrift zeigt eigentlich das eigentliche Thema an ;-)

  7. Zitat Anni :

    XL ist auch so ein Fanboy-Dummschreiber hier.

    @Anni:

    >>Das was Paul über den Peter sagt,
    sagt mehr über den Paul aus als über den Peter.<<

  8. Es ändert sich an der Sachlage nichts: Appel versprüht heiße Luft ohne neue Geräte und Fanboys sind ob ein paar Zahlen hellauf begeistert. Comedy live…

  9. Zitat Greenhorn :

    Es ändert sich an der Sachlage nichts: Appel versprüht heiße Luft ohne neue Geräte und Fanboys sind ob ein paar Zahlen hellauf begeistert. Comedy live…

    Der Mist wird nicht besser wenn man ihn wiederholt. Apple hat vor Weihnachten seine Gerätepalette erneuert. Ich habe sie sogar aufgezählt. Und die Fanboys sind vielleicht weniger begeistert als die Anleger/Aktionäre.

  10. Unter „neu“ verstehe ich etwas anderes. Aufgewärmte Sachen, hier und da etwas Farbe dazu oder den Prozessor leicht verbessert, ein iOS ständig mit 2 Schritten vor und einem zurück, na ja…

  11. Zitat Greenhorn :

    Unter „neu“ verstehe ich etwas anderes. Aufgewärmte Sachen, hier und da etwas Farbe dazu oder den Prozessor leicht verbessert, ein iOS ständig mit 2 Schritten vor und einem zurück, na ja…

    Deine Definition von „Neu“ ist Apple und den Kunden völlig egal. Alleine 64 Bit und Fingerprint zeigt doch der Industrie wo es langgeht. Hat Apple es kommen die anderen auch und „wärmen“ das auf. In einigen Tests schlägt das iPhone selbst das nagelneue Galaxy S5. Keine Ahnung wo dein Problem liegt, Samsungs Umsatz und Gewinn geht zurück, Apple Umsatz und Gewinn steigt. Sicherlich ein Zeichen das Apple nicht soo viel falsch macht…

  12. Ich habe überhaupt kein Problem. Ich wünsche mir nur, dass Sprüchen seitens Apple auch Taten folgen. 64 Bit ist mir völlig wurscht, das merkt am Handy kein Normalsterblicher. Ich gehe aber stark davon aus, dass sich Apple nicht ewig auf den iPhone-Erfolg ausruhen kann. Ich erwarte ja auch keine iWatch, jedoch hat Cook ja selbst die Gerüchteküche mit angeheizt und ständig von ganz neuen, „amazing“ Produkten gesprochen, und genau darauf warte ich.

  13. Zitat Greenhorn :

    Ich habe überhaupt kein Problem. Ich wünsche mir nur, dass Sprüchen seitens Apple auch Taten folgen. 64 Bit ist mir völlig wurscht, das merkt am Handy kein Normalsterblicher. Ich gehe aber stark davon aus, dass sich Apple nicht ewig auf den iPhone-Erfolg ausruhen kann. Ich erwarte ja auch keine iWatch, jedoch hat Cook ja selbst die Gerüchteküche mit angeheizt und ständig von ganz neuen, „amazing“ Produkten gesprochen, und genau darauf warte ich.

    DU vergisst nur dass die Sprüche NICHT von Apples kommen sondern von dummen Analysten und den Kunden…. Apple kündigt vorher nie etwas an. Eine Andeutung,ja aber angekündigt wurde NIE etwas.

  14. Zitat Greenhorn :

    Ich habe überhaupt kein Problem. Ich wünsche mir nur, dass Sprüchen seitens Apple auch Taten folgen. 64 Bit ist mir völlig wurscht, das merkt am Handy kein Normalsterblicher. Ich gehe aber stark davon aus, dass sich Apple nicht ewig auf den iPhone-Erfolg ausruhen kann. Ich erwarte ja auch keine iWatch, jedoch hat Cook ja selbst die Gerüchteküche mit angeheizt und ständig von ganz neuen, „amazing“ Produkten gesprochen, und genau darauf warte ich.

    Apple ruht sich nicht auf dem iPhone aus. Das Cook sich überhaupt in diese Richtung geäußert hat lag einzig und allein an den Medien und Analysten die plötzlich innovative Produkte im Jahrestakt erwarten. Die wird Apple aber nicht bringen sondern Produkte dann wenn sie fertig sind.

    Bill Gates stand 2001 oder 2002 mit einem Tablet auf der Bühne, Apple kam erst 8 oder 9 Jahre später auf dem Markt. Wer war mit Tablets erfolgreich? Apple oder Microsoft?

    Wenn man sich mit Apples jüngerer Geschichte beschäftigt merkt man schnell das es nicht darauf ankommt, viel und schnell Produkte auf den Markt zu werfen sondern fertig entwickelte Geräte. Solange kann sich Apple ja auf seine derzeitigen Produkte verlassen, siehe aktuelle Zahlen…

  15. Wie die Applefans hier doch alles schön nachplappern können, was der Konzern ihnen vorsagt. Unglaublich. Hier tummeln sich keine selbst denkenden Menschen mehr, entgegen der eigentlichen Philosophie von Apple.

  16. Zitat Anni :

    Wie die Applefans hier doch alles schön nachplappern können, was der Konzern ihnen vorsagt. Unglaublich. Hier tummeln sich keine selbst denkenden Menschen mehr, entgegen der eigentlichen Philosophie von Apple.

    Hier kann niemand Apple selbst nachplappern da Apple nie irgendwelche Aussagen tätigt… Was solche wie du hier zwischen den Zeilen anscheinend lesen sind einfach nur Hirngespinste…

  17. Zitat Anni :

    Wie die Applefans hier doch alles schön nachplappern können, was der Konzern ihnen vorsagt. Unglaublich. Hier tummeln sich keine selbst denkenden Menschen mehr, entgegen der eigentlichen Philosophie von Apple.

    Wer plappert hier was nach? Hier werden Vergleiche gezogen die nicht von Apple stammen. Deine Postings haben überhaupt kein Inhalt, ausser Pöbleien gegenüber Usern.

  18. Also so unrecht hat Anni auf keinen Fall,
    Ohne jetzt auf einen der Posts hier abzuzielen.

  19. Der Poster hier abzuzielen, muss ich an meinen neuen 5 Zoll Boliden erst gewöhnen…

  20. Zitat Thomas :

    Also so unrecht hat Anni auf keinen Fall,
    Ohne jetzt auf einen der Posts hier abzuzielen.

    Mit was hat Anni denn Recht? Sie geht in keinem Posting auf irgendein Sachargument ein sondern argumentiert ausschliesslich auf der persönlichen Ebene. Ist das jetzt dein Niveau, Thomas?

  21. Mit ihrer unterschwelligen Kritik an manchen Aussagen des Konzerns, die von manchen Reinen Applefans gern aufgegriffen werden.
    Ist nur meine Meinung.

  22. Zitat XL:
    „Wenn man sich mit Apples jüngerer Geschichte beschäftigt merkt man schnell das es nicht darauf ankommt, viel und schnell Produkte auf den Markt zu werfen sondern fertig entwickelte Geräte.“
    Wer hat das gestern gesagt?
    Zitat XL
    „Deine Definition von “Neu” ist Apple und den Kunden völlig egal.“
    Welcher Konzern verhält sich so? Dass es den Kunden egal ist, bezweifle ich aber, eher den Fanboys, die alles glauben, was Apple sagt.
    Zitat Alessandro
    „DU vergisst nur dass die Sprüche NICHT von Apples kommen sondern von dummen Analysten und den Kunden“
    Das grenzt schon an Wahrnehmungsstörungen. Die Sprüche kamen seit Anfang 2013 nur von Tim Cook, lediglich Empfehlungen und Hoffnungen auf bestimmte Geräte kamen von Analysten und „Kunden“. Und wer springt auf jedes noch so kleine dumme Gerücht, das irgendein Idiot verbreitet, an, als ob es morgen schon veröffentlicht wird?
    Zitat Alessandro
    „Hat Apple es kommen die anderen auch und “wärmen” das auf.“
    Gibt es da nicht genug Gegenbeispiele, bei denen Apple Merkmale in Geräte und Software eingebaut hat, die bei anderen Herstellern schon längst Standard waren? Das fängt ja schon bei den ersten 3 Generationen des iPhones an (Kameraauflösung, Blitz, UMTS, GPS etc.) und hört bei iOS 7 auf mit der Integration von längst überfälligen Features. Hier kann man nicht einmal behaupten, Apple hätte alles besser integriert als andere, auch wenn es für alle solche nachgeschobenen Features immer behauptet wird.

    Ich rege daher an, das eigene, hoffentlich noch vorhandene Gehirn, wenigstens ab und zu zu verwenden, trotz aller Verblendung.

  23. Zitat Thomas :

    Mit ihrer unterschwelligen Kritik an manchen Aussagen des Konzerns, die von manchen Reinen Applefans gern aufgegriffen werden.
    Ist nur meine Meinung.

    Unterschwellige Kritik? Das ist unterstes Niveau, KEINE Argumentation auf sachlicher Ebene sondern pauschale Unterstellung das Appleuser hier nicht denken können. Zumal die Zahlen ja für sich sprechen, besonders im Vergleich zum Wettbewerb.

    Auch wenn „unsere“ Diskussion hart in der Sache ist, sie ist wenigsten zur Sache. Wenn das jetzt dein Niveau ist, naja…..

  24. @Anni,

    und? Die Zahlen zeigen doch wie recht Apple hat! Analysten und unserer Thomas haben nach Marktanteilen gerufen , Apple hat nicht darauf gehört und sein Ding durchgezogen. Das ist kein Fanboygelaber sondern die Realität. Du bekommst das nur nicht mit…

  25. P.S.

    Zitat „“Gibt es da nicht genug Gegenbeispiele, bei denen Apple Merkmale in Geräte und Software eingebaut hat, die bei anderen Herstellern schon längst Standard waren? Das fängt ja schon bei den ersten 3 Generationen des iPhones an (Kameraauflösung, Blitz, UMTS, GPS etc.) und hört bei iOS 7 auf mit der Integration von längst überfälligen Features. Hier kann man nicht einmal behaupten, Apple hätte alles besser integriert als andere, auch wenn es für alle solche nachgeschobenen Features immer behauptet wird.
    Ich rege daher an, das eigene, hoffentlich noch vorhandene Gehirn, wenigstens ab und zu zu verwenden, trotz aller Verblendung.““

    Ich habe jetzt keine Peilung was Kameraauflösung, Blitz und UMTS mit den derzeitigen Quartalszahlen zu tun haben? Offenbar bist du nicht in der Lage der Diskussion zu folgen und du willst nur ein wenig rumtrollen.

  26. Ich weiß ja nicht, ob du noch folgen kannst, aber das war die Antwort auf Alessandros „Aufwärmbeispiel“…

  27. Ach Anni, das du nur ein wenig rumtrollen willst hättest du gleich sagen können.

    Sei es drum, dann erkläre ich es nochmal an einem anderen Beispiel:

    „“Zitat XL
    “Deine Definition von “Neu” ist Apple und den Kunden völlig egal.”
    Welcher Konzern verhält sich so? Dass es den Kunden egal ist, bezweifle ich aber, eher den Fanboys, die alles glauben, was Apple sagt.““

    Dort steht das „DEINE DEFINITION“ ,also das was Greenhorn unter „Neu“ versteht dem Kunden völlig egal ist. Das zeigen Apples Verkäufe doch eindrucksvoll. Fakt ist das Apple das beste erste Quartal hingelegt hat, sicherlich nicht weil sie „alte“ Produkte verkaufen.

    Man muss dir die einfachsten Dinge erklären, unfassbar. So, jetzt lies nochmal die Überschrift, den Text darunter. Dann verstehe das Geschrieben und versuch mal was zum Thema beizutragen.

  28. Lernt erstmal von Apple. Ich habe noch nie soviel Intoleranz erlebt, wie in Apple-Foren/Blogs.

  29. Zitat Anni :

    Lernt erstmal von Apple. Ich habe noch nie soviel Intoleranz erlebt, wie in Apple-Foren/Blogs.

    Lies mal deine beiden ersten Postings hier bevor du was von Intoleranz erzählst..

  30. Anni bleib uns bitte erhalten. Bin auf Deine Ansicht in vielen Dingen hier gespannt. Ein grosse Like von mir !

    Und bezüglich Marktanteil @ xl bleib ich natürlich dabei, das Apple ein Smartphone im Bereich 200 – 250 Euro anbieten sollte WELTWEIT.

    Denn 17 % mehr Iphones sind zwar mehr etwas wie erwartet (ein Teil der Analysten hatte 42 Mio erwartet), aber die Ansprüche scheinen auch kleiner zu werden.
    Mehr verkaufte Iphones bedeuten meiner Ansicht auch mehr Ipadverkauf, der ja 16 % gefallen ist.
    Der Gewinn wird nicht sinken dadurch sondern steigen, der Gewinn pro Iphone aber sinken.

    Du siehst XL, meine Billigiphone – was ich auch jetzt fordere – bewegt sich in der Samsung Mittelklasse.

  31. @Thomas, irgendwie verwirrend was du schreibst. Mehr iPhones bedeuten deiner Meinung nach auch mehr iPads. Apple hat mehr iPhones verkauft. Trotzdem ist der iPadverkauf gesunken. Du kannst so viel Billig iPhones fordern wie du willst, Apple wird seiner Linie treu bleiben und NICHT die Billigschiene bedienen. Das passt nicht zur Marke. Du verstehst einfach nicht wie starke Marken funktionieren…

  32. Zitat Greenhorn :

    In diesem Artikel geht es auch um neue Produkte. Erst lesen, dann begreifen und ggf. danach etwas schreiben…

    Geräte und Zahlen sind in diesem Zusammenhang nicht trennbar.

  33. Zitat Anni :

    Wie die Applefans hier doch alles schön nachplappern können, was der Konzern ihnen vorsagt. Unglaublich. Hier tummeln sich keine selbst denkenden Menschen mehr, entgegen der eigentlichen Philosophie von Apple.

    Meine Liebe, da bist du aber schön auf dem Holzweg, um es sehr milde auszudrücken.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*