Home » Mac » Teardown vom neuen iMac Retina

Teardown vom neuen iMac Retina

Am letzten Donnerstag enthüllte Apple den neuen iMac mit einem hochauflösenden 5K Retina Display. Zum Preis von 2.599 Euro steht der iMac Retina 2014 bereits zur Bestellung im Apple Online Store bereit. Die Reparaturexperten von iFixit konnten ebenso schon ein Exemplar näher unter die Lupe nehmen und führten einen Teardown durch, der eine Blick in das Innere des Gehäuses ermöglicht.

Auf dem ersten Blick wird klar, dass sich beim Aufbau vom neuen iMac Retina kaum etwas bei den Vorgängern unterscheidet. Apple bietet hier bei diesem Modell nach wie vor die Möglichkeit, den Arbeitsspeicher sehr einfach und schnell nachrüsten zu können. Zahlreiche technische Komponenten, wie zum Beispiel das Logic Board, setzt Apple bereits bei den vorherigen Ausgaben des iMacs ein. Zudem handelt es sich beim verbauten SSD Speicher um dieselbe Einheit, die schon im MacBook Pro zum Einsatz kommt.

iMac Retina

5K Display stammt vom LG

Nach dem Teardown vom iMac Retina steht ebenso fest, dass das verbaute Display von LG gefertigt wurde. Auf der Bewertungsskala von iFixit erhält der All-in-One-Computer insgesamt 5 von 10 möglichen Punkten und ist damit nur bedingt eigenständig zu reparieren. Die gleiche Bewertung vergaben die Reparaturspezialisten von iFixit bereits den iMacs ohne Retina-Display.

Teardown vom neuen iMac Retina
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.