Home » OS X » OS X Yosemite startet besser als OS X Mavericks

OS X Yosemite startet besser als OS X Mavericks

Gut eine Woche nach der Veröffentlichung vom kostenlosen Betriebssystem-Update OS X Yosemite sind erste Zahlen ersichtlich, was die Häufigkeit der Installation der neuesten Version vom Mac OS betrifft. Im Vergleich zur letzten Version OS X Mavericks ist hierbei festzustellen, dass sich OS X Yosemite ein wenig schneller verbreitet.

Laut der Studie der Marktforscher von Chitika Insights haben 12,8 Prozent aller Mac-User in Nordamerika OS X Yosemite bereits auf ihren Geräten von Apple installiert. Der Zeitraum umfasst sechs Tage nach der offiziellen Veröffentlichung von OS X Yosemite. Im selben Zeitraum kam die Vorgängerversion OS X Mavericks auf 12,4 Prozent und konnte somit ein wenig schlechter abschneiden. Bei OS X Mountain Lion waren es damals sogar nur 5,6 Prozent.

OS X Yosemite Chitika

Die Bewertungen von OS X Yosemite sehen zudem recht solide im Mac App Store aus. Im Durchschnitt vergeben die Nutzer, die das Betriebssystem bereits gratis heruntergeladen haben, vier von fünf möglichen Sternen. Einige negative Rückmeldungen der Nutzer sind natürlich wie erwartet ebenso zu verzeichnen, die jedoch bei jedem Release festzustellen sind.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy