Home » Mac » OS X Yosemite 10.10.1 erschienen

OS X Yosemite 10.10.1 erschienen

Nach einer kurzen Beta-Phase hat Apple heute neben iOS 8.1.1 auch das erste Update für OS X Yosemite veröffentlicht. Wie immer empfiehlt Apple das Update jedem User eindringlich – das Changelog verrät, dass tatsächlich auch Nützliches dabei sein könnte.

Heute ist Update-Tag bei Apple. Nach iOS 8.1.1 folgt OS X Yosemite, das ebenfalls ein Update bekommen hat. Anders als bei iOS 8.1.1 hat man bei OS X Yosemite 10.10.1 keine große Auswahl, wie man das Update installieren möchte: Entweder via Mac App Store oder gar nicht.

Das Changelog spricht wie immer davon, dass Stabilität und Kompatibilität mit dem Mac verbessert wurden. Etwas konkreter wird es zwei Zeilen tiefer: So soll 10.10.1 die WLAN-Zuverlässigkeit verbessern. Außerdem wurde an Apple Mail geschraubt. Hier soll die Zuverlässigkeit beim Aufbau einer Verbindung zu einem Exchange-Server verbessert worden sein, genauso wie das Senden von E-Mails über bestimmte E-Mail-Anbieter. Zuletzt nennt Apple „Zugang zu meinem Mac“, das ebenfalls verbessert wurde, wenn man eine Verbindung zu einem entfernten Computer aufbauen möchte.

Das Update ist ca. 300 MB groß und steht im Mac App Store bereit. Für die Installation muss der Mac neu gestartet werden. Wie auch schon bei iOS 8.1.1 gilt: Man muss damit rechnen, dass die Server langsam sind – im Zweifel sollte man also das Update verschieben, bis sich die Last etwas verteilt hat.

OS X Yosemite 10.10.1 erschienen
3.92 (78.4%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.