Home » App Store & Applikationen » App Store: Aus ‚Gratis‘ wird ‚Laden‘ – sonst ändert sich nix

App Store: Aus ‚Gratis‘ wird ‚Laden‘ – sonst ändert sich nix

Apple hat eine kleine Veränderung am App Store vorgenommen. Apps, die in der Anschaffung nichts kosten, werden nicht mehr mit „Gratis“ betitelt, sondern erhalten den Button „Laden“. Dies betrifft sowohl den Mac App Store als auch den iOS App Store. Warum diese Änderung durchgeführt wurde, ist nicht vollständig geklärt.

Wer den App Store besucht, und zwar egal welchen, wird bei kostenlosen Apps feststellen, dass der Button zum „Kaufen“ jetzt mit „Laden“ statt mit „Gratis“ beschriftet ist. Da die Änderungen ohne Ankündigung kam, ist nicht bekannt, was die Intention dahinter ist. Man kann aber spekulieren, dass die Europäische Kommission dahinter steckt, die „Gratis“-Apps mit In-App-Käufen als verwirrend für den Anwender ansieht.

Denn im Sommer hat Google im Play Store einen ähnlichen Schritt unternommen, aber nur bei Spielen, die mit In-App-Käufen ausgestattet sind. Apple hat indes auf seine Kindersicherung verwiesen, die es ermöglicht, In-App-Käufe zu unterbinden und auf die neue Familienfreigabe, bei der man bei einem Kauf erst um Erlaubnis fragen muss. Außerdem wird auf der Übersichtsseite einer App darauf hingewiesen, dass In-App-Käufe vorhanden sind.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy