Home » Apple » Beats Music soll auf allen iPhones und iPads vorinstalliert werden

Beats Music soll auf allen iPhones und iPads vorinstalliert werden

Laut einem Medienbericht wird Apple den Musik-Streamingdienst Beats Music zwangsweise auf allen iPhones und iPads vorinstallieren, um die Nutzer somit dazu bewegen zu können, das Angebot zu verwenden. Als fester Bestandteil von iOS wird Beats Music dann integriert, wobei es höchstwahrscheinlich der Fall sein wird, dass eine entsprechende App zum Service nicht separat gelöscht werden kann.

Beats Music

Das Wirtschaftsmagazin Financial Times vermeldet diese von Apple für das kommende Jahr geplante Strategie zur Aufstellung des Musik-Streaming-Services Beats Music. Das Magazin beruft sich dabei auf informierte Personen, die zudem bereits einen potenziellen Termin für die Umsetzung nannten. Demnach könnte Apple die Umstellung im März 2015 vornehmen.

Apple sicherte sich das Unternehmen Beats Electronics im Sommer 2014 zum Rekordpreis in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar. Neben den Kopfhörern bietet Beats Electronics ebenso mit Beats Music eine Alternative zu Spotify, Rdio oder das in besonders in Nordamerika populäre Pandora an. Um die schwindenden Umsätze beim Verkauf von Musik aus dem iTunes Store relativieren zu können, plant Apple somit wohl ein kostenpflichtiges Abdomen, was Beats Music bereits seit dem Start etabliert. Im Vergleich zu Spotify bietet Beats Music zudem keine werbefinanzierte kostenlose Version an. Somit müssen Nutzer für den Service bezahlen und können nicht auf ein Gratis-Modell setzen.

Beats Music soll auf allen iPhones und iPads vorinstalliert werden
5 (100%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Willkommen im Land von „android“ !!!!! jede Menge, überflüssige, vorinstallierte Apps !!! hahahahahahah

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*