Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Magnetisches Zubehör beeinflusst NFC und Kamera

iPhone 6: Magnetisches Zubehör beeinflusst NFC und Kamera

Wer ein iPhone 6 besitzt, sollte von Zubehör mit Magneten Abstand halten. Denn das äußere Magnetfeld kann nicht nur den Kompass, sondern auch NFC und die Kamera beeinflussen. Davor warnt Apple nun auch seine MFi-Partner.

Apple hat ein Support-Dokument aktualisiert, bei dem es darum geht, was die Ursachen sein könnten, wenn die Kamera keine guten Fotos mehr schießen will. Während dies aber eher subtil ist, spricht Apple gegenüber seinen MFi-Partnern angeblich eine deutlichere Sprache. Sie sollen Metall und vor allem Magnete bei der Produktion ihres Zubehörs nach Möglichkeit vermeiden, meldet 9to5mac.

Das Problem hierbei ist, dass die Near Field Communication Technologie (NFC) selbst mit einem Magnetfeld arbeitet, die durch einen weiteren Magnet gestört wird. Das betrifft aktuell nur Apple Pay, was bei uns noch nicht verfügbar ist. Schlimmer, bzw. häufiger anzutreffen, sind Probleme mit der Kamera. Besonders betroffen ist das iPhone 6 Plus mit dem mechanischen Bildstabilisator.

Bei dem optischen Bildstabilisator handelt es sich um bewegliche Teile, die durch einen Magneten nicht mehr wie erwartet bewegt werden, was die Aufnahmequalität stört. Deshalb sollte Zubehör, das mit einem Magnet befestigt wird oder anderweitig mit Metall in Verbindung steht, gemieden werden.

iPhone 6: Magnetisches Zubehör beeinflusst NFC und Kamera
4.09 (81.82%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.