Home » iPhone & iPod » iPhone 6 und iPhone 6 Plus machen 50% der in Q4 2014 in den USA aktivierten Smartphones aus

iPhone 6 und iPhone 6 Plus machen 50% der in Q4 2014 in den USA aktivierten Smartphones aus

Bei jedem zweiten während des vierten Quartals 2014 aktivierten Smartphones drehte es sich um ein iPhone 6 bzw. ein iPhone 6 Plus. Hierfür waren vor allem die Rekordumsätze verantwortlich, nachdem Apple die Verfügbarkeit der neuen Smartphones nach dem Markstart im September verbessern konnte.

iPhone 6

Wie aus einer Befragung der Marktforscher von Consumer Intelligence Research hervorgeht, konnte während dem 01. Oktober und dem 31. Dezember 2014 also eine immens hohe Nachfrage der US-amerikanischen Verbraucher nachgewiesen werden. Hinter Apple landet Samsung mit einem Anteil von 26 Prozent auf dem zweiten Platt. Den dritten Rang belegt LG mit 11 Prozent.

Im dritten Quartal 2014, als das iPhone 6 und iPhone 6 Plus noch nicht durchweg aufgrund des Marktstarts im September zum Kauf bereitstand, markierte Apple einen Marktanteil von 28 Prozent. Die Einführung der beiden neuesten iPhones kann demnach als ein echter Erfolg bezeichnet werden. Dieser Meinung ist auch der Gründer des Marketingunternehmens Consumer Intelligence Research, Josh Lowitz. Vor allem Apples Entscheidung, auf größere Displays zu setzen, hat sich als richtig erwiesen, wenn man die Verkaufsumsätze betrachtet.

(via)

iPhone 6 und iPhone 6 Plus machen 50% der in Q4 2014 in den USA aktivierten Smartphones aus
4.6 (92%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*