Home » OS X » Apple zwingt Safari-Nutzer zum Flash-Update

Apple zwingt Safari-Nutzer zum Flash-Update

Wer das Browser-Plugin Flash installiert hat, sollte aufgrund der Häufung der Sicherheitslücken selbiges stets aktuell halten. Zumindest was Nutzer von Safari angeht, hilft Apple dabei, Flash in der neusten Version zu halten, denn das Unternehmen hat alte Versionen deaktiviert.

Wer den Adobe Flash Player in einer Version vor 16.0.0.305 (bzw. vor Version 13.0.0.269) installiert hat, kann ihn mit Safari nicht mehr nutzen. Denn Apple hat aufgrund der gefundenen Sicherheitslücken die betroffenen Versionen deaktiviert. Beim Versuch eine Webseite aufzurufen, die mit Flash-Inhalten bestückt ist, klärt eine Dialogbox darüber auf, dass die momentan installierte Version bekannte Sicherheitslücken hat und deshalb deaktiviert wurde. Falls man Flash weiterhin nutzen wolle, müsse man das Update aufspielen, heißt es.

Apple hat als Erklärung auch eine Support-Seite erstellt, die weitere Informationen offenbart, inkl. einem Workaround, falls man wirklich auf eine ältere Version von Flash angewiesen ist. Dann nämlich kann man Flash im „unsicheren Modus“ aktivieren, allerdings nur auf vertrauenswürdigen Seiten, die vom Anwender selbst benannt werden müssen.

Adobe hat am 5. Februar Updates für den Flash Player veröffentlicht, die das Plugin auf Version 16.0.0.305 bzw. 13.0.0.269 bringen. Letztere Version ist für Rechner gedacht, die aufgrund ihrer Hard- oder Softwarekonfiguration den Flash Player in Version 16 nicht ausführen können.

Apple zwingt Safari-Nutzer zum Flash-Update
4.16 (83.16%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Richtig so. Toller Service. Genau so wie Apple mich darüber informiert, wenn jemand von einem neuen Gerät sich mit meiner ID anmeldet – Ich bekomme sofort darüber eine email. Sicherheit geht vor. Leider ist Flash sowas von unsicher. Ständig gibt es Sicherheitslücken.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*