Home » Hardware » MacBook, Magic Mouse und Magic Trackpad sollen angeblich Touch ID bekommen

MacBook, Magic Mouse und Magic Trackpad sollen angeblich Touch ID bekommen

Vom Smartphone auf den Mac: Angeblich soll Apple daran arbeiten, Touch ID in MacBooks und auf Magic Mouse sowie Magic Trackpad einzubauen. Damit könnte man sich am Mac anmelden oder vielleicht auch Apple Pay nutzen. Allerdings wirft das Gerücht auch die eine oder andere Frage auf.

Aus Taiwan, genauer gesagt von Apple.club.tw, kommt ein Gerücht, das behauptet, dass Apple Touch ID auf den Mac bringen will. Die Laptops sollen den Sensor direkt bekommen, für stationäre Rechner sollen die Eingabegeräte für die Maus mit einem solchen Sensor ausgestattet werden, genauer gesagt Magic Mouse und Magic Trackpad. Damit könnte man, ganz wie auf iPhone und iPad, seinen Rechner ohne Passwort-Eingabe entsperren.

Des Weiteren könnte Apple damit vorpreschen und Apple Pay auch für „normales“ Online-Shopping attraktiv machen, insofern der jeweilige Shop das unterstützt, versteht sich. Das könnte dann so ähnlich ablaufen wie mit dem iPad. Allerdings gibt es ein paar Punkte, die gegen das Gerücht sprechen.

So ist der Platz eine Sache, die zum Problem werden könnte. Auf dem MacBook ist traditionell eher wenig freie Fläche, wo man einen solchen Sensor unterbringen könnte und die Situation verschärft sich wahrscheinlich beim 12-Zoll-MacBook Air mit Retina-Display (falls die Entwürfe stimmen). Doch auch für Magic Mouse und Magic Trackpad gibt es Probleme, denn um das System wasserdicht zu lösen, braucht man eine sichere Datenverbindung. Beide Eingabegeräte sind via Bluetooth mit dem Mac verbunden – eine Technologie, die zwar relativ komfortabel, aber bei weitem nicht „sicher“ ist.

MacBook, Magic Mouse und Magic Trackpad sollen angeblich Touch ID bekommen
3.75 (75%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.