Home » iPhone & iPod » Bericht: iPhone 8 ohne Touch ID, dafür mit Gesichtserkennung, vielleicht ProMotion

Bericht: iPhone 8 ohne Touch ID, dafür mit Gesichtserkennung, vielleicht ProMotion

Time to say good bye? In letzter Zeit haben sich die Berichte gehäuft, nach denen das iPhone 8 womöglich ohne Touch ID auskommen muss. Ein weiterer gesellt sich nun dazu. Dafür soll eine Gesichtserkennung kommen und sogar ProMotion wäre möglich – also Bildwiederholraten von bis zu 120 Hz.

Alles neu macht der September

Bloomberg, in Person von Mark Gurman (früher 9to5mac) berichtet darüber, dass das iPhone 8 wohl in der Tat ohne Touch ID auskommen muss. Als Ersatz soll stattdessen eine Gesichtserkennung verwendet werden, die aber im Gegensatz zur Samsung-Version vernünftig funktionieren soll. Darüber hinaus geben die Quellen auch an, dass das kommende iPhone mit ProMotion (bekannt aus dem iPhone) kommen könnte und einen Neural Engine Chip erhält, der sich um die künstliche Intelligenz kümmert.

Die Gesichtserkennung soll mit einer 3D-Frontkamera realisiert werden, die momentan bei Apple getestet wird. Ebenfalls soll derzeit die Erkennung der Augen getestet werden. Der Bloomberg-Bericht ist damit nicht alleine, auch Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat bereits berichtet, dass es so kommen könnte.

Darüber hinaus sei es im Rahmen des Möglichen, dass Apple dem Juniläums-iPhone ProMotion spendiert, das derzeit nur im iPad Pro zu finden ist. Damit werden dynamische Bildwiederholraten von bis zu 120 Hz ermöglicht.

Bericht: iPhone 8 ohne Touch ID, dafür mit Gesichtserkennung, vielleicht ProMotion
3.5 (70%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*