Home » News » Kostenkalkulation mit der bisoft BDE Betriebsdatenerfassung

Kostenkalkulation mit der bisoft BDE Betriebsdatenerfassung

BetriebsdatenerfassungWer in einem Unternehmen für die Planung der Kosten eines Auftrags zuständig ist, hat vieles zu beachten, denn es kann eine Reihe von Randbedingungen geben, die allesamt berücksichtigt werden müssen. Um demjenigen die Arbeit zu erleichtern, gibt es kleine Helferlein, beispielsweise die bisoft BDE Betriebsdatenerfassung.

Alles auf einem Blick

Egal ob es um ein Produkt oder eine Dienstleistung geht: Nur selten sind schon vor Beginn der Arbeiten die genauen Kosten abschätzbar. Besonders mitten in der Arbeit kommt da eine Nachfrage des Kunden mehr als ungelegen, denn dann muss der momentane Fortschritt aufbereitet und analysiert werden, um stichhaltige Auskünfte zu geben. Mit der bisoft BDE Betriebsdatenerfassung wird genau diese Arbeit erleichtert, denn die Software hat immer im Blick, wie es um das Projekt gerade bestellt ist. So kann man sich einfach so einen Einblick verschaffen oder die Daten statistisch auswerten, um auf Kundenanfragen vernünftig antworten zu können.

Randbedingungen einbeziehen

Ganz so trivial ist eine Kosteneinschätzung in der Regel nicht. Denn es ist eine gängige Praxis, dass unterschiedliche Mitarbeiter zu unterschiedlichen Stundensätzen bezahlt werden. Mithilfe einer Software zur Betriebsdatenerfassung kann dies problemlos mit einkalkuliert werden. Auch wenn überhaupt kein Mensch an den Arbeiten beteiligt ist, weil alles maschinell erledigt werden kann, ist das Programm eine Unterstützung und weiß diesen Fall zu berücksichtigen.

Übersicht über den Projektverlauf

Mithilfe der bisoft BDE Betriebsdatenerfassung ist es möglich, für jeden Auftrag eine individuelle Kosten-Kalkulation anzufertigen. Dafür müssen nur die Auftragspapiere oder Strichcode-Label an den Werkstücken eingelesen werden und die Eingaben in den Assistenten bestätigt werden. Auf Wunsch kann zu jedem Zeitpunkt eine Nachkalkulation oder ein Soll-Ist-Vergleich angefertigt werden. Des Weiteren kann das Tool eine Auswertung generieren, aus der hervorgeht, wie weit der Auftrag fortgeschritten ist. Dank einer weitreichenden Kompatibilität mit anderen Programmen aus dem professionellen Umfeld, passt sich bisoft BDE gut in vorhandene Infrastrukturen ein, so werden viele Warenwirtschaftssysteme etwa von SAP, Baan oder Navision unterstützt. Gleiches gilt für ODBC, damit die Daten auch in Microsoft Office verfügbar werden. Eine logische Menüführung sorgt für hohen Benutzerkomfort und wenig Lernaufwand für den Mitarbeiter.

Fazit

Mithilfe eines Tools wie bisoft BDE Betriebsdatenerfassung lässt sich eine Menge Zeit sparen. Außerdem kann man bei Kundenanfragen souverän, präzise und zeitnah mit aktuellen Werten antworten – das verbessert die Transparenz und steigert das Vertrauen, was am Ende dem eigenen Unternehmen hilft, denn zufriedene Kunden kommen wieder!

Kostenkalkulation mit der bisoft BDE Betriebsdatenerfassung
4.19 (83.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.