Home » Apple » Apple lässt sich Demo-Tisch für Apple Watch patentieren

Apple lässt sich Demo-Tisch für Apple Watch patentieren

In Apple Stores kann man die Apple Watch ausprobieren – entweder direkt anprobieren oder auf einem Tisch, an dem auch ein iPad ist, das zeigt, welche Funktion man da gerade nutzt. Diesen Tisch hat sich Apple nun per Patent schützen lassen, wobei das Patent zeigt, dass das künftig auch mit iPhones so gemacht werden könnte.

Eine Apple Watch mit einem halben Armband und daneben ein iPad – wer schon mal in einem Apple Store war, kennt dieses Gebilde. Man kann die Apple Watch darauf ausprobieren und ein angeschlossenes iPad erkennt, welche Funktion man gerade nutzt und gibt weitere Informationen dazu. Genau das hat sich Apple jetzt patentieren lassen.

Für sich genommen scheint diese „Erfindung“ relativ trivial zu sein: Ein iPad, eine Apple Watch und das Ganze so am Tisch montiert, dass man es nicht einfach wegnehmen kann. Das wäre an sich noch keine Erfindung, die man sich durch ein Patent schützen lassen könnte. Das wusste auch Apple und hat deshalb einen Grund niedergeschrieben. Apple geht es nämlich um Bluetooth-Zubehör-Teile, die ohne ein anderes Gerät nicht funktionieren würden. Diese könnte man auf diese Weise einfach ausstellen.

Das Patent ist auch dahingehend interessant, dass man das Gebilde schon kennt für die Apple Watch. Auf der Illustration, die zu dem Patentantrag gehört, ist aber ein anderes Gerät zu sehen, nämlich eher eines, das einem Smartphone ähnelt, wenn auch keinem iPhone. Möglicherweise plant Apple in Zukunft, noch weitere Geräte auf diese Weise auszustellen. Denkbar wären Demo-iPhones, um Apple Music zu präsentieren.

Apple lässt sich Demo-Tisch für Apple Watch patentieren
3.8 (76%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.