Home » Apple Watch » Apple Watch: Nutzer zufrieden, Erwartungen eingeschränkt

Apple Watch: Nutzer zufrieden, Erwartungen eingeschränkt

Eine neue Umfrage kam zu dem Schluss, dass Besitzer einer Apple Watch äußerst zufrieden mit der Uhr sind, sogar zufriedener als Early Adopter des iPhone und iPad. Allerdings bewegen sich die genutzten Funktionen in einem sehr überschaubaren Rahmen.

In den letzten drei Monaten wollten die Wearable-Marktforscher von Wristly von über 2000 Nutzern der Apple Watch wissen, wie sie über das Gerät denken. Bei der Zufriedenheit wurde vergleichsweise auf Zahlen von ChangeWave zurückgegriffen, die 2007 und 2010 Besitzern der ersten Generation des iPhone bzw. iPad ähnliche Fragen stellten. Dabei kam heraus, dass 97% der Apple-Watch-Nutzer mit der Uhr zufrieden sind. Beim iPhone waren es 92%, beim iPad 91%.

Erstaunlich gut kommt die Funktion mit den Aktivitätsringen an. 70% gaben an, öfter als erwartet zu überprüfen, ob sie sich am laufenden Tag genug bewegt haben. Auf Platz 2 folgt die Information, wie spät es gerade ist. Die Hälfte aller Befragten hatte im Vorfeld eingeschätzt, diese Funktion in der Form zu nutzen, 48% nutzen sie häufiger als erwartet. Ebenfalls beliebt ist das Überprüfen der Widgets auf dem Zifferblatt, die Komplikationen wie Wetter oder Kalender. Die Überprüfung des Herzschlags sowie die Telefoniefunktion runden die Top 5 ab.

Alle anderen Funktionen haben bei den Befragten eher ein Nischendasein. Vor allem die Apple Watch als Fernbedienung zu nutzen, Nachrichten zu schreiben oder Musik zu hören gehört nicht wirklich zu den Funktionen, die sich besonderer Beliebtheit erfreuen – über die Hälfte gab jeweils an, die Funktion seltener als erwartet zu verwenden.

Apple Watch: Nutzer zufrieden, Erwartungen eingeschränkt
3.71 (74.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.